FANDOM


Hahaaaarha v2









I N T R O

„Lasst uns feiern!“
Stechend gelb war das letzte Augenpaar welches sich im Schatten einer Kuttenkapuze öffnet um mit einer Mischung aus Missmut und Selbstgefälligkeit den dämmrigen Raum und darin befindliche Individuen zu überblicken. „Ah~.“
Die dritte Stimme schien ebenso unerwartet wie die Zweite zu sein. Die anderen Kuttenträger weichen wie erschrockene Schafe zurück, was war geschehen?

„Feiern wir~.“ Ein Flüstern auf welches tiefes, zweistimmiges Knurren folgte.

Panik kriecht an den Wänden hinauf erfüllt den Raum mit dem Gestank der Angst, als sie begriffen was sie getan hatten. Die Glocken klingen hektischer, Flammen verblassen. Dunkelheit erstickt Todesschreie.

Als der Morgen anbricht und den Wald in schummriges Licht taucht, zeugte kaum noch etwas von den Taten der Nacht, bis auf die drei Gestalten die langsam aus den brüchigen Ruinen treten. „Ich hoffe, sie haben mehr zu bieten.“

Augen öffnen sich, blinzeln erst unsicher, dann immer langsamer in das schummrige Licht.

Erwacht.



H I E R & J E T Z T

Rastlos.
Man sieht ihn nicht mehr häufig auf den Straßen und wenn man ihn sieht dann stets in einer seltsamen Stimmung aus Rastlosigkeit und Unruhe als wäre er auf der steten Flucht. Auch scheint der Streuner kaum mehr an seiner Seite zu sein, hat er schon wieder einen anderen?



P R Ä S E N Z

Silberhaar umrahmt die Konturen von Gesicht, Hals und Schultern, verläuft sich im offenen Zustand auf der Höhe der Schulterblätter und wirkt stets gepflegt wenn auch fast schon zu weiß ebenso wie Schweif und die langen, weichen Ohren. Zusammen mit der perlfarbenen Haut bietet die schlanke Gestalt kaum einen farblichen Kontrast an welchem das erste Augenmerk haften bleiben könnte, wären da nicht die prägnanten Augen die aus puren Gold und sündhafter Neugierde stets alles und jeden in Augenschein nehmen als wäre die Welt ein neuer Ort den es zu entdecken gilt.

Nicht zu klein und nicht zu groß, ein Mondstreuner in durchschnittlicher Größe und drahtiger Statur den man auf den ersten Blick vielleicht an die Anfang zwanzig schätzen würde, was man nicht nur auf sein Aussehen sondern auch auf sein recht skurriles Verhalten schließen mag.
Es ist schwer einen gewissen Stil zu benennen den der Kater ausmacht, meist wirkt alles irgendwie zusammen gewürfelt, farbig, geschmückt, weitläufig, mit billigen Allerlei behangen welcher bei jedem Schritt leise und gar melodisch klimpert. Selbst Ohren und Zunge sind mit Schmuck geziert, wobei die Ohren metallische Stäbe schmücken.

Makellos würde man behaupten, wäre da nicht die prägnante Narbe die er links an den Lippen trägt. Klein, und doch an einer Position die nicht zu verstecken ist, anders als eine weitere Narbe die sich nahe der Lenden befindet. Sieht man genau hin wird man seit neuestem eine Zeichnung am rechten, inneren Handgelenk ausmachen können. Jene rund anmutende Symbolik erinnert entfernt an einen Kompass oder an eine Uhr?

Kompass


Launisch ✥ Aufmerksam ✥ Eitel ✥ Charmant ✥ Sadist

Aoijdaod


B E S I T Z

Ein Sammler, das ist auf den ersten Blick zu sehen. Kein Schritt bleibt von dem leisen, dezenten Klingen der unzähligen Beutelchen, die an Gürteln und Schärpen um seine Hüfte hängen, verschont. Nicht alles was er darin trägt zeigt er euch auch.

Eigentum und meist dabei:

  • Ein hübscher aber recht billig wirkender Katzengoldring welcher einen grünen Stein umfasst.
  • Eine seltsame Münze. Größer als ein Gilstück und mit unbekannter Prägung.
  • Eine goldene Visitenkarte.
  • Unmengen von Beuteln mit allerlei Krims und Krams zum Verkaufen und Handeln.
  • Eine schwarze Perlenkette an deren Ende ein dunkler Stein befestigt ist. Jener scheint Magisch und strahlt eine kräftige, seltsame Ätheraura aus.
  • Süßigkeiten.
  • Tinte, Feder und Pinsel.
  • Leckerlies für Hunde.
  • Ein Glasauge. Die Iris schimmert in den regenbogenfarben eines Topas während die Pupille selbst in dunkles Rot getaucht wird. - Ein behütetes Geschenk.
  • Einen fein geschliffenen Saphir.
  • Eine Phiole mit einer durchsichtigen Flüssigkeit. - Nachträglich scheint etwas drauf geschrieben worden zu sein: 'Anfassen Verboten'.
  • Eine handgroße, scharfe Spiegelscherbe.
  • Eine ungewöhnlich große, seltsam anmutende, schwarz rötliche Feder. Filigrane Schuppen verlaufen über den Schaft und allgemein wirkt sie nicht als würde sie von einer bekannten Vogelart stammen.
  • Trägt stets 100-200 Gil bei sich.
  • Ein kleiner, sanft leuchtender Stein. »Stern«
  • Eine Phiole mit dunkelroter, zäher Flüssigkeit.
  • Eine dunkle Rabenfeder, Äther scheint an ihr zu haften.
  • Ein Schlüssel.


K U N S T & G A B E N

Fluchweber
Flüsternd leise, eindringlich, bedeutungsschwanger. Fremder Sprachen, spitze Zungen - Flüche weben ist sein Gebiet. Ein Hermetiker? Bis jetzt sah man ihn jedoch noch nie mit einem Grimoire. Oder bedient er sich gar anderer Mächte?


Silberzunge
Die Zunge ist sein Werkzeug. Nicht nur für die Magie sondern auch für die Kunst. Geschichten und Gesang sind seine Schwächen, er hört sie nicht nur gerne, er gibt sie auch liebend gern weiter, und tatsächlich scheint er ein gewisses Talent für solcherlei Dinge zu hegen.


Überdauern
Er wirkt nicht geübt in Kampf und Körperlicher stärke. Lediglich die beinahe typische Figur der Streuner lässt darauf schließen das er eine gewisse Wendigkeit besitzt. Da wo ihm der physische Angriff fehlt, kommen ihm jedoch stets seine Hunde zur Hilfe. Ein Faires eins zu eins wird es bei ihm wohl nicht geben.


Feinfühlig
Aviel besitzt ein ausgeprägtes Gespür für Situationen. Ein guter Zuhörer, eine Schulter zum anlehnen kann er ebenso sein wie jemand, der absichtlich jedes noch so gut versteckte Fettnäpfchen durch die Gegend wirft. Berechnend. Nichts wird getan, wenn es nicht dem eigenen Nutzen dient.

Tq3qqsd


L E B E N


Positiv    ❖ Neutral     Negativ


Seelenstück  Herzstück  Begehren  ✽ Freund 
♢ Interessant  ■ Bekannt  ♣ Geschäftlich 
? Unsicher  ✘ Abneigung  Abscheu

● Kontaktperle



B L U T


Kaan Caero
Bkaan

»Chaosbringer«

Ich beobachte dich, ich sehe wie du fällst. Es fasziniert mich auf eine seltsame Art und Weise die ich mir nicht erklären kann. Wirst du meine Hand nehmen wenn ich sie dir reiche, oder wirst du sie in Stücke reißen~?


Sheth Caero
Bsheth

»Stillschweigen«

Manchmal beobachte ich dich und frage mich wer du nun eigentlich bist. Doch haben wir uns alle irgendwie verändert, nicht? Das was wir sind verbindet uns, egal welchen Weg wir wählen.
Lebst du noch?


Das Rudel
Bav

»Visari, Askes, Saruq und Q«

Geleit und Schutz. Ein Teil von mir. Auch wenn ihr faul seid, verfressen und manchmal Stur wie meine Brüder. Ich werde euch niemals mehr gehen lassen denn ich weiß, ich kann mich auf euch verlassen.


❖ ♢ Arih'a Zhvan
Bariha

»Schattenfalter«

Ein Wesen aus Schatten und Kunst. Deine Schritte passen wunderbar zu meiner Musik, wie gerne würde ich dich zu dem machen was dir so gut steht~.


❖ ♢ Rauhl Zhvan
Brauhl

»Zweifler«

Wie lange wirst du rennen bist du begreifst? Wahn und Macht sind einen frühen Tode wert. Lass 'uns' wieder auferstehen.


Zhvan Clan
Bwhat

»Wurzeln«

Selten hört man den Namen 'Rukh'a Zhvan' doch bringt man ihn immer häufiger in Verbindung mit Aviel. Ob er ihm einfach nur ähnlich sieht oder ist er tatsächlich einer der wenigen überlebenden?


D E R M A H R


♣ ♢ Naikh'ra Velanir
Bnai

»Alles«

Keine Worte finde ich um das zu beschreiben was ist. Gefangen in einem Buch voller Wunder und seltsamen Kreaturen bis du das Monster in der Höhle, lauernd, beobachtend. Tief versunken in Nacht und Blut ist alles was du jemals sehen sollst -ich-.


M Ä R C H E N


 ? Anuhtep Re & P'jazir Tia
Banuh

»Schwarzes Jade«

Ich habe dir viel zu verdanken und schlug dir undankbar die Türen zu. - Ich verstehe ein wenig von dem was ich tat und das Ziehen in meiner Brust lehrt mich Reue. Wir müssen reden.


G E S I C H T E R


Siraj Bel
Bsiraj

»Vöglein«

Gebrochene Herzen.


❖ ♢ Kimi'to Benhgio
Bkwi

»Kleiner Lord«

Du bist nützlicher als du aussiehst~! Heilerchen.


Nuka
Bnuka

»Krümel«

Schreiben wir ein neues Märchen eines das selbst den kleinen Zweifler überzeugt. Wer hätte gedacht das du es tatsächlich schaffst? Ich bin beeindruckt.


❖ ■ V'namika Rahz
Bnami

»Glöckchen«

Stummes Ding, bist du wirklich so Naiv wie du tust? Wir werden sehen. Ich freue mich auf unser Experiment.


❖ ♢ Zara Astraea
Bzara

»Kleine Schwester«

Es ist immer wieder amüsant dir zuzusehen. In manchen Dingen ähneln wir uns mehr als du glauben magst~.


❖ ♢ Lalah Zennah
Bwhat

»Hübsche Sängerin«

Deine Stimme gefällt mir, ich freue mich auf unser Treffen.


❖ ■ Richard Sheatoud
Btut

»Langohr«

Interessanter Mann, scheint jedoch etwas naiv, lässt sich auf einiges ein.


Mortimer Wittgenstein
Bmorti

»Märchenbringer«

Wie eine Figur aus einem absurden Märchen entsprungen, der weiße Hase mit stehengebliebener Uhr, oder doch eher der Hutmacher mit duftendem Tee? Der Adelssohn im Staub der Straßen Ul'dahs, zeichnend die Gaukler und Händler von Träumen. Ich freue mich auf unsere Teeparty, Mortimer Wittgenstein.


❖ ■ Kheeda'a Awandah
Bkhee

»Federarzt«

Kein schlechter Heiler, immerhin hat Kaan ihn nicht geschlagen, das muss wohl etwas heißen. Seine Art ist interessant, vielleicht bleibt mal Zeit für eine Unterhaltung.
Danke für die Feder~


❖ ♢ Nepheria Vey
Bwhat

»Glasauge«

Ein Söldner. Die Wette war gewagt und ich habe verloren, doch bedeutet es nicht das ich mit damit zufrieden gebe. Und irgendwann~ werde ich bekommen was ich will.


❖ ♢ Vaharias
Bkhai

»Geist«

Ich bin durchaus gespannt was das Rätsel birgt. - Vergiss die Bezahlung nicht.


 ?̴̛͔͈̓ Ankha Ilylion
Bankha

»?̴̛͔͈̓ ̷̤̳̥͕̖͙͆̽̃̾́?̸̢̯̯͕̝̰̈́̔͒̔̔̇̃̌͂͌̚̚͝ ̴̢̤̹͚̜͓̇̅͗͜͝?̸̮̫̮̬̰̜͍̯͉̟̟͛̊͋̌́̈́̽̍̈́̐̚̚͠ͅ«

Jedes Märchen hat ein Ende. Und deines werde ich bestimmen.


Shanya Lukambi
Bshan

»Dorn«

"Da wusste ich, es weht der Wind und Regen fällt hernieder auch wenn schon längst kein Hahn mehr nach dir kräht. Weil du schon längst vergessen bist, singt man dir keine Lieder~ nur Unkraut grühnt und blüht auf jenem Feld. - Das war mein Traum"

Du Lebst, weil du ihnen wichtig bist. Doch in Sicherheit bist du nicht.


Zayn Runar
Brunar

»xxx«

Drei Karneol und eine Geschichte. ich bin gespannt.


Adax
Bada

»Grau«

Die Schlinge zieht sich zu, mehr und mehr. Ich spüre deinen Atem in meinen Nacken, deine Blicke in der Nacht. Ich weiß du bist da. So nah.

Ooc: Die Icons stehen jedem Charakter selbst natürlich zur freien Verfügung! Bei Fehlern in der Gestaltung usw, sagt gern bescheid!




G E F L Ü S T E R

Leicht zu erfahren

«Aviel? Inzwischen nicht mehr unbekannt, wer hätte das Gedacht bei diesem Aufzug und dem ständigen Geklimper. Hört ihr hin werdet ihr sehr einfach an diese Informationen kommen. Ständig dieses Getratsche!»

  • »Ein Händler. Kuriositäten-Händler. Zumindest sagt er das. Verkauft ziemlich seltsames Zeug, Zauber und sowas. Humbug aber meine Alte glaubt dran, tch.«
  • »Er kann singen, und das sogar ziemlich gut.«
  • »Dieser Zigeunerkater? Der lebt doch bei dieser Rosanen die in der Jungfer arbeitet. Wie hieß sie nochma'? Kennste bestimmt ist bekannt wie n' bunter Hund!«
  • »Pass auf, Kind. Der is' nichts für dich. Der macht sich an alles ran was er hübsch findet - egal ob Mann oder Frau.«
  • »Immer mal wieder sehe ich ihn in den Beeten. Meistens morgens kommt er aus dem Gesellschaftshaus, aber nur um über den kleinen Lavendelmarkt zu schlendern und wieder in einer der Wohnungen zu verschwinden. Seinem Zustand nach zu urteilen wird er sicherlich misshandelt! Oder gehört es zu dieser Behandlung die der Arzt da anbietet? Ich meine mal sowas gehört zu haben...«

Selten gehört

«Flüchtige Wortfetzen erreichen eure Ohren. Leute heben schützend die Hand während sie jene Informationen hin und wieder recht bereitwillig preis geben wenn man die richtigen Fragen stellt oder mit der Münze zahlt. Ob jedoch alles wahr ist, wird wohl für sich selbst entschieden werden.»

  • »Ist das nicht einer dieser beschissenen Zhvan-Streuner? Ein Dutzend von ihnen verschwand in den alten Ruinen, und nur ein paar kamen zurück. Sollen sie alle verrecken!«
  • »Seine Stimme mag hübsch klingen aber lass dir von ihm nichts ins Ohr flüstern. Er verdreht dir den Kopf, Mädchen!.«
  • »Ich schwöre der kleine Scheißer schnorrt sich überall durch! Und dann kriegt er ständig Gil geschenkt! Was macht er damit wenn er alles umsonst kriegt!?«
  • »Er soll eine seltsame Leidenschaft für Gliedmaßen und Organe besitzen, zahlt auch gut dafür hab 'ch gehört. Trägt auch meistens n' Glas Augen mit sich rum. Von welchem Tier? Variiert schätz' ich... Genauer fragen wollt 'ch nicht, sie starrten mich an!«
  • »Gestern noch im Nebeldorf, heute in den Beeten. Man munkelt er sei bei diesem Velanir in die Lehre gegangen.!«

Von Schatten verschlungen.

«Euer Interesse steigt um den seltsamen Kater, die Gassen werden dunkler in denen ihr Informationen sucht, Geheimnisse und Geschichten. Glaubt ihr ihnen? Und wie weit würdet ihr gehen um mehr zu erfahren? Die Gerüchte werden wirrer, die Wese die euch diese nach langem Ausfragen zutragen fragwürdiger. Was ist schon wahr?»

  • »L-leise flüsternd kam er mir näher, seine Augen waren w-wie flüssiges Gold. Ich konnte nicht wegsehen und mit einem Mal brannte mein Fleisch, meine K-knochen meine Seele, ich dachte ich sterbe. A-als ich wieder zu mir kam war er verschwunden und leere blieb zurück.«
  • »Nur einmal in meinem Leben sah ich diese Runen die er für seine Steine verwendet. Sie stehen in den alten Büchern der Thaumaturgenbücher, jene die mit gutem Gewissen weg geschlossen wurden. Wie ich an sie heran kam..? Tsk. Zweifelst du!?«
  • »He, danke für dein Gil~ also du suchst Dinge die man nicht überall kaufen kann? Frag den Zigeunerkater am Markt. Der Beschafft dir auch die Materialien für die andere in den Kerker wandern. Du weißt schon. Raen-Hörner, Miqo'te Ohren und so!«
  • »Ich sah ihn auf dem Mitternachstmarkt... Was?! Du weiß nicht was das ist?!.... Tch, unwissender.«


Moments
Aviavava
Bjhbc
Freundekeinfutter
18527154 468839346787703 1642207901773731850 o
von: Benutzer:Xenoka
Sdjal
Afafssffawa
Afawfafwa
Bruuh

Credits

Die Rechte der bearbeiteten Screens liegen bei Final Fantasy 14 und SE, die der gezeichneten Bilder bei mir und/oder den Zeichnern die sie gezeichnet haben.
Die Ideen stammen zu einem Teil vom Standartaufbau des Englischen Wikis
Der Aufbau und die Umsetzung sind auf meinem eigenen Mist gewachsen. <°))))><


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.