FANDOM



Ein Blick von Dir trifft in mir sich wieder,

und wie klar nur sieht er,

in der Dunkelheit.

Was ich tief verborgen,

ward in Dir geborgen.

Nie mehr Scheinwelt, denn der Vorhang fällt.

1.1.png


Wer ich bin...und war..

[1] "Weil ich dir blind Vertraue...."

[2] "Die Vergangenheit wird immer ein Teil von mir sein...."


Wahre Liebe ist weder körperlich,

noch romantisch.

Wahre Liebe ist die Akzeptanz all dessen,

was ist, war, sein wird und nicht sein wird.




Die Freiheit liegt nicht darin,

das man tun kann was man will,

sondern darin,

dass man nicht tun muss, was man nicht will.


Momentanes Auftreten~

Sehr launenhaft

Algemeines Aussehen

Die Miqo'te vor euch ist recht klein und zierlich...sie wirkt beinahe wie eine kleine zerbrechliche Porzellanpuppe. Die helle Haut verstärkt diesen Eindruck noch, ebenso wie die blauen großen Augen die von dunklen Wimpern eingerahmt sind. Ihre rot-lila Haare stehen in einem angenehmen Kontrast zu ihrer hellen Hautfarbe und sind mittlerweile sehr kurz geworden.

Sie hat eine recht lange Narbe im Gesicht die knapp über dem Auge beginnt und bis zum Kiefer herabreicht. Sie ist defintiv gut verheilt so hell und schmal wie sie ist, deswegen fällt sie auch nicht sofort auf..... sie scheint..verschwunden zu sein ???

Die zierlichen kleinen Hände und Finger scheinen immer irgendwie ein wenig verloren, als wüsste sie nicht wirklich wohin damit.

Ihre Haut scheint wie Porzellan, hell und makellos.

Eine Bissnarbe am Hals auf der rechten Seite ziert als einziger 'Makel' ihren Körper.

Meins~

Einiges an Auswahl bezüglich Kleidung

Ein großes Herz (metaphorisch gemeint)

Ein filligran gearbeiteter silberner Ehering

In der Tasche~

Schlüssel zu Natsus Haus

Verhalten

Im moment sehr wechselhaft

Hin und wieder berührt sie sacht die Narbe ihrer Bisswunde am Hals

Ihr Blick wirkt oft unsicher, als hätte sie Angst was falsch zu machen

Je mehr Leute um sie herum sind, desdo unsicherer

Fähigkeiten

Sie hat eine recht hohe Schmerztoleranz

Kochen...Backen....sie würde sagen es ist essbar...was andere dazu sagen?

Überleben...ja das kann sie. Stadt, Wald, Landschaft....egal....irgendwie schafft sie es

Empathie...

Verarzten...Verbände anlegen und sowas

Sie liebt es zu singen...hell und klar ist ist ihre Stimme...wie klares Wasser aus einer Quelle so rein und          lieblich...was macht sie wenn sie singt? Es..fühlt sich gut an...

Beziehungen

Meine Familie

Animara Satore (Mutter; †)

Torume Satore (Vater; †)

Cinara Satore (Zwillingsschwester; †)

Astara Satore (ältere Schwester; †)

Tamina Satore (älteste Schwester; lebt)

Sanato Satore (jüngerer Bruder, †)

Tajo Satore (Bruder; ältestes Kind,† ?)


Dir gehört mein Herz

Natsu Matsuo - "Ja...fortan...gehört...ich...dir...

"Liebe ist der einzige Grund, für den wir zu sterben bereit sind."

"Liebe bedeutet, niemals um Verzeihung bitten zu müssen."


Ich vertraue dir

Seth'ra Zezou - "Wo...bist du? Du...fehlst mir...."


Ich kenne dich

Shanya Lukambi - "Du bist ihm sehr wichtig....ich gebe auf ihn acht...das verspreche ich....vielleicht...werden wir ja Freundinnen? Das wäre schön...."

Anyura Dazkar - "Ich bin froh....das du meine Freundin bist..."


Dein Gesicht...

Orochi Yagami - "Du machst mir keine Angst....aber irgendwie..tust du mir leid. Ich will dir helfen."

Micaiah Larin - "Du...warst nett....Danke..."

Kihde'ra Jhagdo - "Ich...verstehe dich nicht...aber....er sagt ich brauche keine Angst vor zu dir haben..."

Ich hasse dich

Kann sie wirklich hassen?

In ewigen Gedenken

Ihre Familie

Du hast mir das Herz gebrochen

Tajo Satore (Bruder; ältestes Kind,† ?) - "Warum...? Zweimal hast du es getan...Und trotzdem....wirst du mein Bruder bleiben...."

Gegenüber Fremden

Sie ist vorsichtig

Gerüchte aus Ecken und Gassen...


"Ha!!! Ich hatte recht! Irre!!!!" (eine blaue Miqo'te)

RP-Ansätze


man kann sie im Garten von Natsu's Haus sehen oder auch wie in selbigen verschwindet

Was einst war

Was gestern war, wird nicht mehr sein. Was heute ist, passiert. Was morgen kommt, weiss niemand.

Woher kommt die Kleine? Wer ist sie? Irgendwann war sie einfach in Limsa am Hafen...sie sprach nicht viel, nicht oft....sie kam und ging.Ihre Kleidung sah gebraucht und gestopft aus. Sie hatte definitiv nicht viel. Aber man hörte sie nie klagen.

Ihr wollte ihre Geschichte hören? Kommt heran und lauscht...wenn sie denn spricht...wenn sie denn erzählt...doch seid gewarnt....Es ist keine Zu-Bett-geh Geschichte....

Kunst

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki