FANDOM


Edda Archiv

Diese Seite gilt im Wikipedia als inaktiv. Es kann sich um nicht mehr gepflegte Inhalte handeln wie auch Charaktere die im RP verstorben sind.
Sollte diese Seite weiterhin aktuell sein, so reaktiviere die Seite.




Einleitung

"Jeder lügt. Jeder verbirgt. -- Wenige perfektionieren das."

(Ich werde hier nur schreiben, was entweder bekannt, durch Gerüchte verbreitet ist oder leicht in Erfahrung gebracht werden kann, wenn man irgendjemanden fragt, der Kuroh kennt. Folgende Informationen DÜRFEN verwendet werden, wenn jemand vor hat, mit Kurosuke zu RPen, MÜSSEN aber nicht. Eine ganze Menge anderer Informationen, Geheimnisse oder interessante Hintergründe dürfen sehr gern im RP erspielt werden)

Kurohs Arbeit als Kurier hat sie seit je her viel in der Welt herum gebracht. Ob auf der Suche nach bestimmten Kräutern in Doma, auf der Jagd nach vergangenen Artefakten in von Garlear besetzten Gebieten oder für seltene Drachenschuppen nach Ishgard. Wer alles besorgen können will muss bereit sein, große Risiken einzugehen und weite Strecken zurückzulegen. Entsprechend gut lässt sie sich das auch bezahlen.


Aussehen

Die Munakata sind ein Xaela-Clan, der ausschließlich männliche Nachkommen hat. Dennoch ist vor 25 Jahren die erste und vorerst einzige Tochter der Familie zur Welt gekommen... (siehe Geschichte) Kurohs Gesicht und ihr Temperament wirken eher jungenhaft, die Augen schmal aber wach und die Lippen dünn. In einem Clan von ausschließlich Männern kein Wunder. Auch wenn ihre Kleidung weiblich anmutet kann sie sie aufgrund fehlender Oberweite nie ausfüllen. Tatsächlich ist sie flach wie ein Brett. Spott musste sie deshalb schon viel einstecken und hin und wieder hält man sie auch für einen echt schmächtigen Jungen. Und auch wenn sie durch hartes Schwertkampftraining vergleichsweise muskulös scheint, hat sie doch ein Merkmal nicht von ihrer männlichen Verwandtschaft geerbt: die Größe. Ihren kleinen Körper zeichnen eine Menge kleinere und größere Narben, hauptsächlich an den Armen, die vermuten lassen, dass sie hartes Training hinter sich hat. Die meisten scheinen allerdings schon alt zu sein.


Kurosuke's Transporte aller Art
Wo?

Thanalan; Kelchkuppe; Haus 29 im 2. Bezirk

Wer?

bislang nur Kuroh allein

Was?
  • Aufgaben aller Art
  • Riskante Besorgungen seltener Artefakte, Materialien, Kräuter uvm.
  • Kurierdienste, Übermitteln von Nachrichten
  • Auffinden von Personen
  • Kuroh lässt sich auf fast alles ein, was ihr eine Reise beschert oder sie zum Training verwenden kann; je riskanter, desto besser - momentan ist sie allerdings nicht wählerisch, solang die Gil klingeln
Wie?
  • einen Auftrag im Mogry-Briefkasten abgeben, wenn sie nicht da ist (was oft vorkommt)
  • hoffen, dass sie da ist und persönlich fragen
  • Kuroh irgendwo anders treffen
Kosten? Kuroh berechnet den Preis für ihre Tätigkeiten nach dem Aufwand, den sie damit hat


Besitz

Ein Greif, den Kuroh Yatagarasu ruft, trägt mehrere Taschen, Pakete sowie Säcke, Päckchen und Beutel, in denen sich befindet, was Kuroh besitzt, sammelt oder zu verkaufen gedenkt. Wenn man sich das Tier und seine Fracht ansieht, liegt der Gedanke nicht fern, dass die zierliche Au Ra über nicht wenig Bares verfügt.

Außerdem:

  • trägt hin und wieder ein schlankes zweihändiges Großschwert, meist aber zwei Dolche in matter weißer Scheide
  • an ihrem Handgelenk klappert ein Armband mit dunklen Holzperlen, auf denen sauber domanische Schriftzeichen eingeschnitzt wurden; wer Zeit hat, es genauer zu betrachten kann sie zu dem Wort 'Kurosuke' zusammensetzen

Inhalt der TaschenBearbeiten

  • mehrere gut gefüllte Gilbeutel
  • Ein rostiger Schlüssel
  • verschieden gefüllte Phiolen und kleine Lederbeutelchen mit Kräutern und Pulvern darin
  • eine Holzschatulle, in der sich mehrere alte, gebrauchte Leinenstreifen befinden, die mit allem Möglichen verschmutzt und wohl nichtmehr sauber zu bekommen waren; sowie eine Holzdose, die eine Salbe enthält
  • ein "Erste Hilfe-Kit" für ihr Schwert, bestehend aus Tüchern, Tupfern und eine Flasche mit einer Art Öl
  • ein kleines klappbares Messer; die Klinge nichtmal fingerlag - Der Griff ist aus Holz, allerdings mit feinen Gravuren verziert, die eine Seeschlange abbilden
  • eine Phiole, die einen Lähmungstrank enthält - sie hat ihn kürzlich mehreren Personen zum Kauf angeboten (gehört Argasar Ura)


Verhalten
  • hält Loyalität zu ihrem kürzlich verstorbenen Meister noch immer für ihre (allerhöchste!) Pflicht
  • sehr loyal dem Clan gegenüber und ihres Geburtsschwurs, den älteren Bruder zu verteidigen
  • im Gegensatz dazu allerdings zu allen anderen zwar recht freundlich, allerdings mitunter auch unangemessen ehrlich, sehr launisch und temperamentvoll
  • ist überaus festgefahren in all ihren Ansichten, was auf viele befremdlich wirken könnte
  • ist nicht zu stolz, sich zu entschuldigen und sich unterordnend zu verhalten, wenn sie es mit Auftraggebern oder Höhergestellten zu tun hat
  • hält viel von Gil, oft aber weniger von denen, die es besitzen
  • vermeidet wo sie kann, Versprechen zu geben oder sich durch unnützen Schwur zu binden, denn einmal verpflichtet würde sie solchen nie brechen, wenn es nicht elementar notwendig wäre
  • im Gegenzug muss nichts gehalten werden, was nicht versprochen wurde


Fähigkeiten
  • hat in ihrer Ausbildung unter Schwertmeister Mugen den Umgang mit Dolchen und Schwertern jeglicher Größe gelernt
  • guter Orientierungssinn
  • besitzt ein gutes magisches Verständnis, hält aber nicht allzu viel von der Zauberei und ist deshalb ungelernt und uninteressiert
  • hält nichts von "unehrenhaften" Waffen und Kampfformen; neben Magie auch die neu aufgekommenen mechanischen Waffen
  • weiß einfache Salben und provisorische Verbände herzustellen
  • hält den Verstand noch für die schärfste Schneide


Beziehungen
Familie Eltern
  • Vater: Munakata no Takeo
  • Mutter: Hulan von den Dalamiq
(Dalamiq - Einer der wenigen Xaela-Stämme, der das nomadische Leben aufgegeben und ein kleines Dorf auf einer Insel in der Mitte einer zwei Malm breiten Stelle des großen inneren Flusses gegründet hat. Man sagt, dass sie den Mond angebetet haben, der bei der Siebten Katastrophe vom Himmel fiel.) Bearbeiten
Geschwister

(GERNE ALS FREIER CHARAKTER SPIELBAR - bei Interesse ingame anschreiben)

  • ein älterer Bruder: Munakata no Yashiro
  • jüngere Brüder
Sonstiges
  • die Familie Munakata, von denen nur Kurosuke mit Yugiris Flotte aus Doma abgereist ist
  • Schwertmeister Miwa no Mugen, gegenüber welchem sie loyaler gewesen wäre, als ihrem Vater
Freunde
  • Keenan Iriq - ihr Partner; Wenn sie ihn mit ihrem Schwert oder ihrem Leben schützen kann, wird sie das tun; sie vertraut ihm bedingungslos
  • Kuzuri Miwa - der zweite Schüler und Ziehsohn des verstorbenen Schwertmeisters Miwa no Mugen; sie hasst ihn immernoch für einen alten Vorfall
Bekannte
  • Silvaire Valeriante, Eigentürmer des Kodokan, der als Meister von Keenan großen Respekt genießt
  • Syele Ajisai, die seit kurzem häufiger Zeit im Kodokan verbringt und Silvaire sehr gut ergänzt
  • Micaiah Larin, die ebenfalls im Kodokan wohnt; sie hält zu ihr eine freundliche Distanz
  • Rhay'a Aurel, den sie bedauert, weil er sein Gedächtnis verloren hat
  • Temudshin von den Kha, der ihr ein neues Schwert geschmiedet hat
  • Akuma von den Kha, mit dem sie irgendwann wieder trainieren will
  • Valja von den Kha, die mit ihrem Bruder Temudshin ein großes Vorhaben in Angriff genommen hat
  • Lynn Sargossa, die so fleißig dafür sorgt, dass sich die 'Schraube' dreht
  • Qata'a Epocan, dessen Ausdrucksweise ihr ein wenig plump erscheint
  • Tanju von den Mankhad und Noyan von den Tumet, die sich verdammt ähnlich sehen, wohl fast immer im Duo auftreten und ihre Abneigung gegen die verhassten Garlear teilen
  • Lyan und Lahndri von den Yah, zwei quirlige Miqo'te, die wohl vor allem erstmal an andere denken
  • Argasar Ura, für den sie einen Lähmungstrank verkaufen will
  • Theramos Stahlklinge, der irgendwas mit zwei Lalafell, einer Goobbue und 15 Yalmen Stahlketten vor hat...
Feinde
  • Kuriyama no Mirai, die ihr nach dem Leben trachtet, jedoch seit Kurzem nichtmehr auffindbar ist
  • Garlear und alle, die für oder mit diesen arbeiten oder gearbeitet haben
  • Izunami no Yuuka, auch wenn Keenan wohl beschlossen hat, ihr zu helfen


Gesinnung
Au Ra liebt ihr Volk, Xaela wie Raen gleichermaßen
Elezen Erlschatten: wohlwollend

Dunkelalben: neutral

Hyuran Domaner: wohlwollend

Eorzeische Hyuran: neutral

Lalafel unterschätzt sie oft
Miqo'te Neutral, hat aber von denen, die sie bisher getroffen hat ein recht seltsames Bild bekommen.........
Roegadyn Neutral


Gerüchte
  • hält unter den Flüchtlingen aus Doma den Ruf, alles beschaffen zu können
  • soll angeblich ein schmächtiger Junge sein, flach wie sie ist, oder eine junge Frau; vielleicht auch beides.. oder garnichts; man ist sich nicht sicher
  • man munkelt, Kuroh würde neben schwer zu beschaffenden Sachen auch Dinge besorgen, die nicht so richtig gemeinfrei sind und z. B. anderen Leuten gehören


Mögliche Kommunikationsansätze
  • bietet ihre Kurier- und Krämerdienste an
  • unter den Domanern oder anderen Au Ra könnte sie jemand kennen
  • der ein oder andere hat sicher schonmal von den Munakatas gehört (siehe Punkt "Geschichte")


Geschichte

Um dem Spaß am RP nicht vorweg zu greifen steht nachfolgend lediglich, was allgemein bekannt ist und jeder herausfinden kann, wenn er nur die richtigen Leute fragt.

Der Clan der Munakata Bearbeiten

Der Munakata-Clan ist kein unbekannter, sondern einer der wenigen Clans der Xaela, der nicht wie seine stammverwandten nomadisch durch die Lande zog, sondern sich einen festen Platz am Rande des Dorfes Nobeoka in Doma geschaffen hat. Die Familie war stets für ihren politischen Einfluss, ihren Wohlstand und ihre ausgezeichneten Schwertkämpfer bekannt. Außerdem brachte der Clan ausschließlich männliche Nachkommen hervor, groß in ihrer Statur und starke Kämpfer. Frauen wurden ausschließlich von außen in den Clan aufgenommen um für den Fortbestand der Familie zu sorgen. Über die Hintergründe für diesen Umstand wird allerdings nur spekuliert, das Geheimnis darum gut gehütet.

Für den ältesten Sohn des Clanführers war natürlich der Antritt des Familienerbes und eine eher politische sowie diplomatische Laufbahn vorgesehen. Der zweite Sohn sollte den Schwertkampf perfektionieren, um den älteren zu beschützen. So schrieb es die Tradition vor.

Kurosuke sollte als zweiter Sohn zur Welt kommen und wurde im Alter von 3 Jahren in Schwertmeister Mugens Obhut gegeben um dort seine Ausbildung zu beginnen. Der Meister ließ sich jedoch nicht täuschen und auch jungenhafte Kleidung, das für den Clan übliche Temperament und kurze Haare konnten nicht lang verbergen, dass es sich keinesfalls um den zweiten Sohn, sondern um die erste Tochter der Munakata handelte. Kurosuke soll aber großen Willen und großes Talent bewiesen haben, denn der Schwertmeister akzeptierte das Au Ra-Mädchen als seine erste Schülerin.


Galerie

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki