FANDOM


Edda Archiv

Diese Seite gilt im Wikipedia als inaktiv. Es kann sich um nicht mehr gepflegte Inhalte handeln wie auch Charaktere die im RP verstorben sind.
Sollte diese Seite weiterhin aktuell sein, so reaktiviere die Seite.




Einleitung

"You can't feel the heat
Until you hold your hand
Over the flame
You have to cross the line
Just to remember
Where it lays
You won't know your worth now, [...]
Until you Take a hit
[...]
You can't understand what lays ahead
If you don't understand the past
You'll never learn to fly now
Till you're standing at the cliff
And you can't truly love
Until you've given up on it"
aus Satellite von Rise Against


Aktuelle Auffälligkeiten

(folgt)


Aussehen
Leah gehört zu den kleinsten ihrer Rasse und ist auch recht zierlich. Sie trägt ihre Haare in der Regel offen und immer mit einem etwas ungewöhnlicherem Farbverlauf zu den Spitzen hin. Derzeit sind sie schwarz mit einem grünen Farbverlauf.
Ihre Augen besitzen ein kräftiges Blau, jedoch wurde ihr rechtes Auge durch ein Gift verblichen.
Ebenfalls zieren zwei Narben ihr zartes Gesicht, eine schräg über ihre Nase und eine quer über ihre Wange verlaufend.


Besitz
Man kann nicht sagen das sie wenig besitzt, da sie derweil mehrere Gehilfen angestellt hat, die ihre Sachen lagern und unter anderem ihre Verkäufe verwalten. Zudem besitzt sie immer eine gute Summe an Gil, was sie allerdings niemanden erzählt oder gar 'um die Nase reiben'würde.

Inhalt der TaschenBearbeiten

--> immer ein paar Gil
--> diverse Angelköder


Verhalten
Wenn man Leah's Verhalten beschreiben müsste, dann hätte jeder bis zu einem gewissen Ereignis in ihrem Leben gesagt, dass sie eine starke und sicher auftretende Persönlichkeit repräsentiert.
Sie scheute vor keiner Gefahr und war bei jedem Kampf dabei, was sich allerdings bis zum Tag 'X' schlagartig änderte.
Jetzt würde jeder sagen, das sie sehr verschlossen ist und sich ihr fremden gegenüber sehr eingeschüchtert und ruhig verhält.
Sie tritt kaum noch mit anderen in Kontakt und lebt eher für sich. Demnach versucht sie fast immer den Kontakt mit anderen, bis auf wenigen ausnahmen, zu vermeiden.


Fähigkeiten
Ihre Fähigkeiten beziehen sich derzeit beschränkt auf das Handwerken und Sammeln,welche sich von Zeit zu Zeit erweitern, auch wenn sie früher eine sehr bekannte Kämpferin war.
Auch für gefragte Waren an dem Markt hat sie immer ein gutes Gespür, jedoch überlässt sie den Verkauf ihren Gehilfen.


Beziehungen und Gesinnung
Beziehungen

FamilieBearbeiten

Ihre Familie soll angeblich bei der Flucht nach Uldah ums Leben gekommen sein, doch das konnte Leah nie jemand bestätigen.
Demnach sah sie die Betreuer in dem Waisenhaus in dem sie aufgewachsen ist als ihre Familie an.

FreundeBearbeiten

Derzeit keine.

Das Gesicht kenne ichBearbeiten

*Folgt

Ungemocht bis gehasstBearbeiten

Vom tiefsten Herzen hasst sie die Person, die die Auslöschung ihres Squads in Auftrag gegeben hat. Sie weiß bis heute nicht wer dafür verantwortlich war und warum sie die einzige war die mit dem leben davon kam.

In ErinnerungBearbeiten

Freunde hatte sie nie viele, doch sie war auch nie der Meinung, dass man viele brauche denn es sind die wenigen die zu einem halten wenn es hart auf hart kommt.
So waren es ihre Kameraden in der Legion, die ihr nicht nur als Kamerad zur Seite Standen.

Tsei Karani
Ein Miqo'te welcher für so ziemlich jeden Spaß zu haben war. Er legte eine sehr lockere Art an den Tag und sorgte in dem Squad immer für gute Stimmung.
Für Leah war er immer ein sehr guter Freund und auch wenn ab und an zu sehr rumalberte war auf ihn immer Verlass und stärkte ihr den Rücken.
Es hieß das er auf Leah gestanden haben solle aber dies hat sich nie bestätigt.

Lemmaik Karimak
Er war ein Roegaydin wie aus dem Bilderbuch. Er war groß, schwer gebaut aber trotzdem muskulös.
Er war der Leitende in dem Squad und war für Leah eigentlich wie ein großer Bruder den sie nie hatte.
Er sorgte immer für die Sicherheit des Trupps und stellte sich als 'Rammbock' an die Front.
Sein Gemüt war, trotz der ab und an ruppigen Art, sanftmütig und er gehörte eigentlich eher zu den ruhigeren seiner Art.

Kassa Nesh
Sie war Leahs einzige Freundin im Waisenhaus, da sonst niemand mit Leah's ungezügelten Zunge zurecht kam.
Sie gehörte ebenfalls zu den Au Ra und war wie Leah eine Raen. Sie waren praktisch wie Schwestern auch wenn sie in keinster weise miteinander Verwandt waren.
Sie war auch die, die Leah dazu bewegte sich bei der Legion einzuschreiben und diesen Weg später einzuschlagen.
Gesinnung

Au RaBearbeiten

Auch wenn sie mit der gleichen Rasse entstammt, heißt dies nicht das sie ihnen positiv gesinnt ist. Es kommt hier auf den Charakter des jeweiligen Au Ra an, doch sie fühlt sich mit ihnen eher Verbunden.

ElezenBearbeiten

Da Leah kaum Kontakt mit dieser Rasse hatte ist es schwer zu sagen wie sie ihnen gegenüber gesinnt ist. Jedoch kann man sagen das sie den wenigen denen sie begegnet ist eher aus dem Weg gegangen ist aufgrund ihrer gehobenen Art, womit sie eher weniger bis gar nicht zurecht kam.

HyuranBearbeiten

Bisher hatte Leah keinen Kontakt mit dieser Rasse.

LalafelBearbeiten

Was die Lalafel angeht kann man nur sagen, dass sie diese kleinen Gestalten schlichtweg niedlich findet. Mit ihnen konnte sie immer Spaß haben.

Miqo'teBearbeiten

Aufgrund ihrer damaligen Freundschaft mit Tsei hat sie nur gute Erfahrungen mit dieser Rasse gemacht.

RoegadynBearbeiten

Aufgrund ihrer Größe und Vergangenem ist der Kontakt mit diesen Wesen immer mit einer gewissen Angst verbunden seit der vergangenen Ereignisse. Es war zwar ein Roegadyn der sie oft aus der Klemme geholfen hatte, doch das kann niemals ausgleichen was damals passierte.


Mögliche Kommunikationsansätze
Bei gelegenheit einfach anplayen oder anflüstern.


Gerüchte
Gerüchte
Aufgrund ihrer zurückhaltenden Art und ihrem leicht vernarbtem Gesicht wird sie oft gemieden. Kaum einer spricht sie an und es gehen Gerüchte um das sie ein Einsiedler sei und nur für sich selbst leben wolle.
Zudem wird in der Legion gemunkelt, dass sie allein für den Fall ihres Squads verantwortlich sei und es absolut unmöglich sei das sie überlebt haben solle. Deshalb wird ihr oft nachgesagt das sie von dem Überfall gewusst haben wolle und ihre Kameraden in den Tod geführt haben soll.


Geschichte
Geschichte

folgt


Galerie

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.