FANDOM


Edda Archiv

Diese Seite gilt im Wikipedia als inaktiv. Es kann sich um nicht mehr gepflegte Inhalte handeln wie auch Charaktere die im RP verstorben sind.
Sollte diese Seite weiterhin aktuell sein, so reaktiviere die Seite.




Einleitung

  Gesucht und nicht gefunden; seit zwei Tagen fehlt jede Spur.


Aussehen

Rabenschwarzes Haar ragt diesem Exemplar eines Miqo'te bis zur Mitte des Rücken, fällt vorn locker mit einigen hellen Strähnen gepaart über seine Schultern. Gelogen. Abgeschnitten wurde es - .. und ist nun mehr ein wilder, kurzer Wischmopp.. Die himmelsblauen Augen sind meist voller Tatendrang - wenn nicht, dann voller Trotz oder bilden zusammen mit einem hinterlisten Grinsen einen ziemlich fuchsigen Gesichtsausdruck.

Seine Ohren werden von einfachen kleinen, kupfernen Ringen geschmückt, während er am Ringfinger der rechten Hand einen ebenso billig aussehenden Ring trägt.

Körperlich gesehen ist er mit großer Sicherheit und viel Hoffnung noch im Wachstum und wird mit einiger Wahrscheinlichkeit noch ein paar Zentimeter in die Höhe gelangen. Muskeln gibt es an ihm wenige, man könnte ihn eher als schmächtig definieren.

Die Kleidung entspricht etwas höheren Kreisen, möchte man glauben - vielleicht kann man aber auch erkennen, dass sie aus den Werken eines gewissen Paz Ashkii stammen könnten.


Besitz

Sehr viel nennt Liam nicht 'sein' - allerdings trägt er stets einen recht schäbigen Leinenbeutel mit sich herum.

Manchmal mag man sich fragen, woher er einige Kleinigkeiten hat, die er mit sich schleppt, vor allem weil es meist recht teure Sachen, wie Armschmuck oder Ketten sind, ..

Inhalt der TaschenBearbeiten

  • ein paar wenige Münzen.
  • ein einfaches, wenn auch schmutziges, Leinentuch.


Verhalten
  • Auf den ersten Blick kann man bei Liam von einer jungen, freundlichen Persönlichkeit ausgehen, nicht zuletzt, weil er sich als genau solche gibt.
  • Oftmals zuvorkommend, ein bisschen naiv, gerne auch mal tollpatschig schlängelt er sich durch die Gesellschaft und versucht sehr offensichtlich nirgendwo auf Kanten und Ecken zu stoßen.
  • Kennt man ihn besser, weiß man, dass einige der oberen Punkte nicht selten nur ein gespieltes Verhalten sind - die Zimtzicke kann auch recht schnell mal zu einer hinterlistigen, kleinen Schlange werden, wenn ihm etwas nicht in den Weg passt.
  • Man kann ihm anmerken, dass er es deutlich genießt, Aufmerksamkeit zu bekommen. Warum und weshalb, bleibt die Frage.
  • Wenn er glaubt, andere zu mögen werden diesen schnell mal eifersüchtige Blicke zugeworfen, wenn sie ihn nicht beachten.


Fähigkeiten
  • Was der Miqo'te kann und was nicht, gilt es wohl noch heraus zu finden. Verbringt man etwas Zeit mit ihm, würde wohl jeder sagen: Er kann nicht viel.
  • Er behauptet, sehr gut im Putzen zu sein. Ebenso glaubt er, nähen und stricken zu können.


Beziehungen
Familie
  • unbekannt.
Freunde
  • R'ehn Tia (verstorben) - "Du warst mein Bruder. Zumindest glaube ich das. Sowas in der Art,auf jeden Fall, ja. Ich weiß, dass ich die Schuld dem Falschen zuschiebe. Aber irgendwem muss ich sie einfach geben, tut mir leid. Ich hoffe du hast es gut da, wo du jetzt bist. Hast ja gesagt, dass es nach dem Tod auch noch Rum gibt. Hoffe mal, du hattest Recht.."
Kameraden / Bekannte
  • Paz Ashkii - diese arme Seele war der erste, den er nach der Ankunft in der Abenteurergrotte kennen lernen durfte. Ihm verdankt er trockene Kleidung und vielleicht bald auch Arbeit in dessen Laden. Zumindest scheint Liam ihn ziemlich schnell in's Herz gefasst zu haben; vielleicht gibt Paz ja einen guten Vater ab..
  • Auraya "Ray" Ruadh - im ersten Moment rutschte das Herz recht tief in die Hose, doch nach ihrem ersten Gespräch war Ray definitiv eine - ziemlich nette - Respektperson geworden. Auch, wenn er wahrscheinlich sehr schnell den Schwanz einzieht, wenn die mal lauter wird..
  • Kheeda'a Awandah - der 'Feldarzt', der 'sowas' trägt - außerdem der erste, der ihm was hübsches geschenkt hat. Wohl allein damit hat sich der Kater in Liam's Sympathie-Kreis geschmuggelt. Mittlerweile hat er ihm wohl doch noch mehr zu verdanken.
  • Ella Clay - viel weiß er über diese Dame nicht, doch erschien sie ihm als eine sehr liebenswürdige Person - außerdem war sie wenigstens mit voller Begeisterung mit auf dem Schiff!
  • Fihpo'to Tayuun - Fih ist mittlerweile ein gern gesehenes Gesicht des schwarzhaarigen Halbstarken. Zumindest weiß er mittlerweile, wie er Fih in Verlegenheit bringen kann.. und scheint das jedes Mal ausnutzen zu wollen. Absichtlich, oder..?
  • Shanya Lukambi - die 'Große', die sich so gerne mal Sorgen macht und wie ein hütender Terrier vor ihn springt. Aus welchem Grund hat er noch nicht raus, allerdings weiß er ihre Einsätze sehr wohl zu schätzen.
  • Vyssala Hyllkestwyn - auch wenn die Dame gefühlte drei Meter größer als der Kater ist, scheint er reichlich Spaß in ihrer Gesellschaft zu haben. Gleichzeitig, sollte es ernst werden, wird die Roegadyn mit hohem Respekt gezollt.
Feinde
  • Ansil Marayas - ihm gibt er die Schuld an R'ehns Tod - unberechtigt, weiß er aber auch selbst.


Gesinnung
Au Ra

Irgendwie kann er damit nicht viel anfangen - sie sind aber wohl ganz nett!

Elezen

Auch, wenn er ein paar Vorurteile wie 'eingebildet' gegenüber Elezen hegt, ist er den Vertretern ihres gleichen freundlich gesinnt.

Hyuran

Wie so ziemlich jedem anderen Volk gegenüber auch sind die Hyuran für Liam nette Gesprächspartner und / oder Freunde.

Lalafel

Werden oft als 'niedlich' bezeichnet. Vielleicht liegt es daran, dass er nie wirklichen Kontakt mit welchen hatte.

Miqo'te

Ob Goldtatze oder Mondstreuner - jeder ist Liam recht. Er scheint dort keinen Unterschied zu machen.

Roegadyn

Wahrscheinlich ist es die Größe, die ihn das Weite suchen lässt..


Gerüchte
  • Es ist eigentlich weniger ein Gerücht, als ein Fakt: Der Miqo'te kam als Begleitung von R'ehn aus Ul'dah zur Grotte. Wo genau der blonde Kater ihn hatte, .. wer weiß das schon.
  • Angeblich soll er bereits mehrmals versucht haben, Ansil zu töten - einmal sogar mitten in der Stadt. 
  • Er war mitschuld daran, dass die Grotte geschlossen wurde.


Mögliche Kommunikationsansätze

Einige könnten ihn mit der Tatsache, dass ihnen in Ul'dah mal etwas entwendet wurde in Zusammenhang bringen..


Geschichte

(folgt bald!)


Galerie

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki