FANDOM



Einleitung
Man könnte meinen das dieses "Ding" keine Goldtatze sei.

Sie benimmt sich nicht wie eine, sie liebt es wenn es dunkel ist und zu allem übel auch noch hat sie eine Gedult wie ein Kunde der auf ein Paket von DHL wartet. Dieses "Ding" so wie wir es betiteln kam einst aus der sandigen Einöde Süd-Thanalans, bewaffnet mit einem Buch und einer Brille! Wie der Teufel es wollte wurde jedoch keine Hermetikerin aus ihr sondern allen Übels eine Thaumaturgin. Die siebte Katastrophe wurde mit nichtachten einfach ignoriert, immerhin schien es stehts interessanter zu sein an sich selbst zu arbeiten. Ein Blick aus der Türe der Thaumaturgengilde reichte komplett aus um den Entschluss zu fassen sich nicht am Chaos zu beteiligen!

Doch kurz nach der Katastrophe verschwand die einer Katze ähnelnden Dame welche mit Arroganz und Selbstsicherheit immer wieder Grenzen überschritt. Man hätte meinen können das sie tot wäre, was ein Glück! Würden die Thaumaturgen sagen sollte man sie fragen doch vor kurzen wurde eine Miqo´te am Strande La´Nosceas angespühlt. Ein Segen? Ein Fluch? Dies wird sich wohl noch zeigen.


Aktuelle Auffälligkeiten
-


Aussehen
Wie könnte man sie vom Aussehen her beschreiben?

Eine hübsche Miqo´te Dame welche um die 24 Jahre alt wirkt. Ihre Haare sind eine seidig samte Pracht! Und wir sprechen nicht nur von den Haaren auf dem Kopf! Ihr Schweif punktet nämlich dort wo es am übertriebenen Volumen auf dem Kopf fehlt. Bauschig! Samtig! Faul! Faul? Ja Faul! Denn er wird sich niemals auffällig schwenkend bewegen! Das Ding wirkt quasi wie zur Zierde. Aber nun genug vom Schweif! Sie ist an sich ein recht schlankes Persöhnchen mit weiblichen Rundungen die ihrer Größe durchaus würdig sind. Ihre Augen sind so unglaublich klar das man in ihnen versinken könnte ... hach ja ... wäre da nicht diese durchaus hässliche Brille welche sie so gut wie immer trägt und welche grundsätzlich irgendetwas an sich hat. Schöne Augen hinter einer verschmierten,verdreckten,vernebelten,zersplitterten Brille, ein Träumchen! Man scheint ringsrum sich gut zu pflegen und hat strahlende Beisserchen die selbst Hildibrand bleich lassen werden könnten. Natürlich keine Übertreibung *hust* Ja ... so könnte man sie beschreiben.


Besitz
Was sie besitzt? Das was sie bei sich hat. Also guck sie dir gut an, nicht das du diesen schönen silbernen Ring an ihrem rechten Zeigefinger verpasst! Das hast du nicht von mir werter Leser!

Inhalt der TaschenBearbeiten

Trägt meist keine Taschen mit sich und die Manteltaschen sind so gut wie immer leer.

Verhalten
  • Das ist ein Geheimnis! Aufjedenfall wird sie dich nicht fressen wenn du in der Laune bist sie anzusprechen.


Fähigkeiten
  • Sie beherscht die Zauber eines voll ausgebildeten Schwarzmagiers.


Beziehungen und Gesinnung
Beziehungen

FamilieBearbeiten

  • Balthazar Uta

FreundeBearbeiten

  • Lalah Wolndara, Nahruh Yehsun, Rey White

Bekannte und KameradenBearbeiten

-

Das Gesicht kenne ichBearbeiten

  • Seki:ta, Roland

Ungemocht bis gehasstBearbeiten

  • Momiji Al'bhed

In ErinnerungBearbeiten

  • So einige.
Gesinnung

Au RaBearbeiten

  • Neutral

ElezenBearbeiten

  • Neutral

HyuranBearbeiten

  • Neutral

LalafelBearbeiten

  • Unwohl

Miqo'teBearbeiten

  • Neutral

RoegadynBearbeiten

  • Gut


Mögliche Kommunikationsansätze
- Als Mitglied der Thraumaturgen Gilde

- Als Schwarzmagier über Gerüchte

- Man könnte sie vom sehen her kennen wenn man aus der Wüste kommt.


Gerüchte
Gerüchte
  • Freche Zungen aus dunkleren Kreisen sprechen von einer Beschwörung eines Nichts-Gesandten. N´eshri passt sehr gut auf die Beschreibung einer Miqo´te Dame welche versucht hat ein größeres Wesen an diese Welt zu binden was jedoch fatal nach hinten los ging worauf die Miqo´te vorerst verschwand. Dies liegt laut einigen Aussagen zeitlich jedoch schon ein wenig zurück und ihr Name ist nie gefallen womit man nur tuscheln kann. (Gerücht für Schwarzmagier und Bösewichte)


Geschichte
Geschichte
  • Einst lebte sie in der Wüste beim angesiedelten Goldtatzenstamm an der vergessenen Oase.
  • Im recht jungen Alter jedoch machte sie sich fort da ihre Interessen so verschieden waren zu denen der anderen.
  • Mit einem Buch und einer Brille im klassisch freizügigen Look wurde sie somit von den Thaumturgen in Uldah aufgenommen.
  • Die Katastrophe ging komplett an ihre vorbei und sie erlitt keinen Schaden davon. Sie war die ganze Zeit über wo sie bei den Thaumaturgen lebte am studieren und lernen in Richtung schwarzer Magie und der Beschwörung dunkler Kreaturen.
  • Kurz nach der Katastrophe verschwand sie jedoch spurlos und hinterlies ein paar wütende Lalafell welche sie über die Zeit hinweg scheinbar sehr verärgert hatte mit ihrer Art.
  • Eine kurze und klassische Vorgeschichte, genauere Details werden vielleicht in einem Gespräch mit ihr fallen.


Galerie

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki