FANDOM


Edda Archiv

Diese Seite gilt im Wikipedia als inaktiv. Es kann sich um nicht mehr gepflegte Inhalte handeln wie auch Charaktere die im RP verstorben sind.
Sollte diese Seite weiterhin aktuell sein, so reaktiviere die Seite.




Einleitung
„Als ich zurück in unser Lager kam, war Niemand mehr am Leben. Seither jage ich sie unerbittlich. Die Dotharl.“


Nara wurde weder als Kriegerin, noch als Jägerin geboren. Sie verbrachte die meiste Zeit ihres Lebens in der Sicherheit ihres Stammes, den Hotgo. Sie interessierte sich stets für die feinen Künste, wie Handarbeiten aus Ton oder Glas und die Musik. Sie hatte nie Interesse daran ihren Stamm oder die Heimat zu verlassen. Doch das Schicksal hatte die Karten bereits anders für sie gemischt.

Weil sie einen Krug frischen Wassers holen ging und sich dabei weiter von der Lagerstätte ihres Stammes entfernte als üblich, wurde sie vom Massaker durch die Dotharl verschont. Erst als sich der Flusslauf zu ihren Füßen rot verfärbte, wurde ihr klar, die einzige Rettung war die Flucht.


Für den Moment.

Danach begann Nara unerbittlich an ihren Fähigkeiten als Bogenschützin zu arbeiten. Schnell hatte sich unter den anderen Stämmen herumgesprochen, wer für das Attentat verantwortlich war. Der blutrünstige Stamm der Dotharl. Sie würde ihnen bis über die Landesgrenzen hinaus folgen und sie jagen...



Aussehen

Nara ist eine zierliche Xaela mit langem dornigen Schweif. Ihre Haut ist im Vergleich zu anderen Xaela sehr hell. Ihre leuchtend-roten Augen verliehen ihr ihren Namen (Bedeutung: Sonne). Ihr Haar trägt sie sehr lang und offen und bindet es nur bei Bedarf zum Zopf. Die bunte Bemalung ihres Stammes trägt sie nicht mehr, weil es sie zu sehr schmerzt. Was Kleidung betrifft, so wählt sie diese nach ihrer Zweckmäßigkeit aus. Als Bogenschützin achtet sie darauf leichte Rüstung zu tragen. Sie scheint dunkle Farben zu bevorzugen.


Besitz

Sie besitzt nur wenig seit ihr ursprünglicher Stamm ausgelöscht wurde und noch weniger seit sie nach Eorzea aufgebrochen ist. Der sperrigste Gegenstand in ihrem Gepäck ist ein Langbogen aus Holz.


Inhalt der TaschenBearbeiten

  • mehrere Pfeilspitzen
  • eine Rolle Garn
  • Verbandszeug
  • ein kleines Notizbuch



Verhalten

Nara versucht sich die meiste Zeit über unauffällig zu verhalten. Sie spricht höflich und angepasst. Trifft sie auf andere Au Ra wird sie versuchen Informationen über die Dotharl zu bekommen. Ansonten wirkt die junge Frau distanziert. Sie ist nicht der Typ, der sich großartig von Emotionen leiten lässt. Sie vertraut auf ihre Fähigkeiten und versucht in den meisten Situationen Ruhe und Überblick zu bewahren.


Fähigkeiten
  • künstlerisch begabt und interessiert
  • fähig am Bogen
  • medizinsches Grundwissen


Beziehungen
Familie

Sie weiss derzeit von keinen überlebenden Verwandten.

Freunde

(folgt)

Kameraden / Bekannte

Aljin Dotharl - Eigentlich nicht mehr als eine flüchtige Bekanntschaft und Reisebegleiter. Nara traf ihn an der Wolfhöhle und begleitete ihn auf der Suche nach einem würdigen Gegner nach Ishgard. Nachdem sie herausgefunden hatte, dass er ein Dotharl ist, wollte sie ihn eigentlich töten. Bloss geschah dies nicht. Im Gegenteil schien sie angefangen zu haben Gefühle für den Mann zu entwickeln, da sie es nicht länger übers Herz brachte ihn zu töten, hat sie den Mann zurück gelassen.


Dayriu Romendragon - Eine Bekanntschaft vom Kampftunier.


Kheeda'a Awandah - Eine flüchtige Bekanntschaft vor dem Badehaus.


Shiowyn - Eine flüchtige Bekanntschaft. Er schenkte ihr eine Kontaktperle.

Feinde

Stamm der Dotharl.


Gesinnung
Au Ra

Ihr eigenes Volk. Sie schätzt Xaela mehr als Raen.

Elezen

Neutral.

Hyuran

Neutral

Lalafel

Werden ab und an übersehen.

Miqo'te

Neutral.

Roegadyn

Noch nicht begegnet.


Gerüchte

(folgt)


Mögliche Kommunikationsansätze

Whisper an Twinks: Allan Ainsworth

Nara ist Mitglied im Au Ra RP-KK

Oder über die Gilde: Shea


Geschichte

Nara wurde als jüngstes von vier Kindern weit in der Steppe Othards als Mitglied des Xaela Stammes, den Hotgo geboren. Als Nesthäkchen wurde sie gern von ihrer Mutter verwöhnt. Sie erlebte eine äusserst erfüllte Kindheit unter ihren Geschwistern und mit vielen Freunden. Auch als sie älter wurde, war sie gern unter anderen Mädchen ihres Stammes. Nara ging nicht den Weg einer Ausbildung zur Jäger oder Kriegerin. Sie studierte lieber die Geschichte. Lernte zu Töpfern und hatte Freude die Gesichter ihrer Stammesmitglieder zu bemalen. Innerhalb der Stammesgemeinschaft gehörte sie also zu den Künstlern und Handwerkern.

Dies änderte sich erst als die Hotgo zum Opfer für die Dotharl wurden. Nara überlebte zwar das Attentat, doch um ein Leben allein zu führen hatte sie jede Menge zu lernen.


Galerie

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki