FANDOM


"Der Dämon heisst 'Hass'... und der Zorn nährt ihn.."
 
 
Nomamama






Die Schrammen und Blutergüsse vom Training heilen langsam ab. Hier und da sieht man noch die Spuren der letzten Wochen. An und für sich scheint er aber nur Wunden vom Leben außerhalb der Zivilisation zu haben.

Er wurde mit seinem Bruder in den Kelchkuppen und im Dorf des Nebels gesehen. Das Einsiedlerleben sah man ihm deutlich an. Was tut er in der Zivilisation? Gibt es die Hütte noch?

Stimmprobe (Klick mich!)


Allgemeine Informationen

Noma ist ein recht unscheinbarer, junger Mondstreuner. Er hat keine auffälligen Tattoos, Haar-, oder Augenfarben und wirkt auch sonst, auf den ersten Blick, nicht unbedingt besonders.

ProfileRenahto
Äußerlich

Haare ● Augen ● Gesicht

Die Haare des jungen Streuners haben einen simplen Braunton. Häufig sind sie etwas zerzaust oder gerade so zurecht gezubbelt. Worauf aber fast immer penibelst geachtet wird ist, dass die rechte Gesichtshälfte von Haaren bedeckt wird. Seit Neuestem trägt er jedoch ab und zu eine Augenklappe.
Meistens ist nur das linke Auge des Streuners für sein Gegenüber ersichtlich. Auch dieses weist einen simplen Braunton auf. Meistens freundlich und offen kann es sogar eine beruhigende Wirkung haben, wenn der Streuner einen ansieht. Häufig blickt es allerdings auch nachdenklich durch die Umgebung...
Natürlich zieren auch sein Gesicht die Male der Mondstreuner. Sowohl die Miqo'te-typischen Pigmentierungen, als auch dauerhafte Tattoowierungen an den Wangen. Was diese allerdings für eine Bedeutung haben ist ungewiss. Unter den Haaren, welche den rechten Teil seines Gesichts verdecken erkennt man das Ende einer langen Narbe. Auch auf der linken Wange befindet sich eine kleine Narbe.

Körperbau und Auffälligkeiten

Noma hat eine, für Streuner durchschnittliche, Körpergröße. Auch, wenn er scheinbar viel zeit mit Büchern und Magie verbringt ist er durchaus trainiert und muskulös. Man sieht ihm an, dass er viel draußen unterwegs ist. Sein Körper scheint jedoch nie vollkommen frei von Wunden. Meistens sind es nur kleinere Schürfwunden und/oder blaue Flecken, jedoch scheint der Streuner immer irgendwo kleinere Wunden von der Jagd zu haben.

Pflege und Kleidung

Simpel ist wohl die beste Bezeichnung der Kleidungswahl des Streuners. Er scheint anzuziehen, was ihm gerade passt. Er scheint nicht viel wert darauf zu legen, besonders aufzufallen oder super auszusehen.
Wer oft im Wald jagt, trotz Affintät zur Magie, der hat nicht viel zeit auf sein Aussehen zu achten. Findet man doch ab und zu einen Grashalm oder ein Stück Stroh in seinen Haaren. Zu waschen scheint er sich jedoch regelmäßig. So geht jedoch fast ne wirklich irgendein Duft von ihm aus, da er sich meistens einfach nur mit Wasser wäscht.

Persönlichkeit ❞

Allgemein
Nomaaa


Vorlieben
● Bücher
● Die Jagd
● Mondschein
● Die Nacht
● Wälder
● Essen
Ungemocht
● extreme Hitze
● extreme Kälte
● Dinge/Leute, die von rechts kommen
● Schwarzes Eis
● Schrille, laute Geräusche
Macken
● Sarkasmus
● fummelt sich ständig an den Haaren herum
● neigt zu hoher Stressbildung
● grantig, wenn er gerade erst aufgestanden ist (Morgenmuffel)

Fähigkeiten ❞

Meisterhaft

● Gitarre
Bisher ist wohl das Bedienen einer Gitarre das Einzige, was er wirklich gut beherrscht. Zumindest wenn man ihn fragt.
● Jagd
Auch, wenn er immerzu behauptet nichts wirklich zu können: Die Jagd ist sein Element. Zwar mittels Magie ausgeführt und meistens nicht ohne eigenen körperlichen Schaden weiß er sich an seine beute anzuschleichen. Auch die Verarbeitung jener beherrscht er sehr gut, sei es das Ausweiden, die Trennung des Fells oder der Haut vom Fleisch oder das Zubereiten von jenem. Vor allem Trockenfleisch stellt er scheinbar sehr gerne selbst her, sieht man ihn doch ab und zu auf welchem herumkauen.

Grundwissen

● Thaumaturgie
Dieser Art von Magie fühlt er sich zwar überaus zugetan, doch bisher scheint er nur das Grundwissen zu beherrschen. Meistens sieht man ihn mit Eis um sich zaubern, doch auch die ein oder andere Flamme kann man in seiner Nähe finden. Ausversehen etwas angezündet hat er jedoch noch nie.
● Pfeil und Bogen
Einst ein wirklich gutes Mitglied der Waldläufergilde hat er beim Trainieren in jener nie sein Ziel verfehlt. Aufgrund des Drucks, welcher auf ihm lastete, traf er jedoch in freier Wildbahn kaum etwas. Zumal er nun der Meinung ist, durch sein Handicap keinen Bogen mehr führen zu können.
● Nähen
Kann er sowohl an Wunden, als auch an Kleidung. An Kleidung sieht es jedoch mehr grob und pragmatisch aus. Sollte man also ein Loch in seinem Designerdress haben, sollte man nicht zu ihm kommen.

Unfähig

● Ätherheilung
Wenn es nicht gerade darum geht eine schmerzende Stelle mittels Eis zu kühlen braucht man ihn wohl gar nicht erst aufsuchen, wenn es um Heilung geht. Es sei denn, man will seine Wunde lieber kauterisieren, dann vielleicht....
● Flirten
Wenn auch ab und zu mal ein Spruch kommt: Flirten kann dieser Kater wirklich nicht. Bevor es richtig zur Sache gehen würde, würde er unsicher den Blick abwenden und das Thema wechseln. Lohnen würde sich das bei ihm sicherlich nicht.
● Selbstbeherrschung
Stets um Ruhe und Freundlichkeit bemüht kann der Kater ziemlich schnell gestresst und genervt werden. Je nachdem, was um ihn herum geschieht kann er auch mal lauter werden, je nach Laune und Tageszeit. Auch flucht er des öfteren, sei es nun auf der alten Sprache der Streuner oder der gemeinen Zunge.

Besitz ❞

Allgemein

Seinen besitz trägt er sicherlich nicht offen und für jeden ersichtlich mit sich herum. Dennoch gibt es ein paar Dinge, die er wohl immer dabei hat.
● ein Haus
Nur wenige wissen, wo es steht. Was er verrät ist, dass es sich um eine einst verlassene Hütte in La Noscea handelt, welche er nun bewohnt und langsam wieder herrichtet. Sein persönlicher Rückzugsort.

Immer bei sich

● Kontaktperle
● Messer

● Salbe für Wunden
● Gil

● Verbandsmaterial
● Ein Armband mit einem kleinen Zahn dran. Scheint von einem Tier zu stammen

Legende

Herz Blut Familie
Vertraut Freund Bekannt

Bleib weg! ? Unsicher



Herz
Derzeit niemand

Derzeit führt der Streuner keine Beziehung. Jedoch scheint er dies auch so bald nicht vor zu haben.

Eng verbunden
Renah

"Mutter... Ich wünschte, ich könnte mich an dich erinnern..."

Zirah'a

"Vater."

Sasih

"Es tut mir so leid... so unendlich leid. Hätte ich es doch nur geahnt... vielleicht hätte ich dir helfen können. Ich liebe dich und ich hoffe, dass du nun Frieden finden kannst. Sie alle sagen, es sei nicht meine Schuld sondern Mutters... Aber warum schaffe ich es nicht so zu denken?Ich fühle mich noch immer verantwortlich... Doch nun musst du das alles nicht mehr ertragen. Dies ist mein einziger Trost... Möge Menphina über deinen Geist wachen. Eines Tages sehen wir uns wieder..."

Renah'a

"Bist du wirklich wieder da? Du scheinst dich wieder an mich zu erinnern. Und glaub mir, ich bin glücklich und erleichtert darüber. Und trotzdem habe ich Angst vor dem, was passiert, wenn dir alles andere ebenfalls wieder einfällt..."

Pahja Yuanh

"Ich kann's immernoch nicht fassen... was kommt denn noch alles raus? Ich werde für dich da sein... diesmal versage ich nicht..."


Nahe
Chloe Jomala

"Du erinnerst dich vielleicht nicht mehr an mich, aber ich mich an dich. Denn eine Freundin wie dich könnte ich niemals vergessen. Was ist nur mit dir passiert? Du hast mir gefehlt."

Navo ?

"Du versuchst sie zu schützen... sie ist deine Mutter. Ich weiß nicht, wer von uns beiden schlimmer dran ist. Ich, der unter ihr gelitten hat.... oder du. Der ihr Sohn ist und das alles mit ansehen muss. Wenn ich für dich wirklich dein Bruder bin... dann denk über meine Worte nach. Wenn wir uns wieder sehen... reden wir. In Ruhe..."

Khona'a Ayuun

"Nun haben wir uns endlich unterhalten. Und, was soll ich sagen? Wir sind einander die Brüder, die wir nie hatten..."

Yiana

"Es hatte nicht sein sollen... doch das ändert nichts daran, dass du mir viel bedeutest."

Anuhtep Re 

"Ich vertraue dir... und ich weiß nicht mal genau, warum. Ich folge dir... ich helfe dir. Du bist der Schlüssel zu dem, was ich erhoffe zu werden. Hilf mir aus dem schwarzen Eis hinaus..."

Ciell Zennah

"Du hast ihn zu mir zurück gebracht. Ich habe mich so lange zurückgezogen und doch bist du für mich da. Für uns. Ich weiß nicht, was wir ohne dich tun würden. Zu Grunde gehen... ich glaube du weisst gar nicht, wie Recht du damit hast."

Lucia Amica

"Ich hätte es mir anders gewünscht, glaub' mir. Ich weiß, dass ich Fehler gemacht habe. Ich hoffe, dass wir eines Tages doch noch alles bereinigen können. Denn was ich sagte gilt noch immer."

Naoh'to Epocan

"Mal sanft, mal ruppig. Mal steinern, mal warmherzig... trotz aller Schmerzen werde ich dieses Training durchziehen. Egal, was es bedeutet. Denn aufgeben ist keine Option... Danke, dass du dich meiner annimmst..."

Arienh Kea 

"Matriarchin... warum konnte ich Euch nicht früher treffen? Gehöre ich wirklich dazu...? Es tut mir so leid, dass ich Euch so viel zugemutet habe... Wenn wir zurück sind wird es besser sein, ganz bestimmt! Das verspreche ich..."

Ira I'shan 

"War es wirklich ein Fehler? Es hat sich nicht wie einer angefühlt. Im Gegenteil..."


Bekannt
*Aerandhir Andra'sael

"Du bist anders als die Elezen, mit denen ich sonst zutun hatte. Aber du bist mir sympathisch."

*Rose Laguz

"Ich hätte nicht gedacht, dass du so wütend werden kannst. Ich hoffe für dich, dass der Spuk nun wirklich ein Ende hat."

Danica Talon

"Du kennst meine Schwester... standest ihr, als Ledensgenossin in schwerer Zeit, bei. Ich danke dir dafür, dass du ihr geholfen hast. Aber ich habe da noch einige Fragen...."

Nora

"Bardin. Ich danke dir dafür, dass du mir helfen willst."

Percevain

"In Ordnung... ich versuche auf dich zu hören. Aber lange werde ich nicht mehr warten... Geh nach draußen. Hör endlich auf, dich für andere zu freuen und freue dich wieder für dich selbst. Du brauchst das... jeder von uns."

Junoh'to Kedres 

"Kein Schmerz ist schlimmer als der andere. Schmerz ist Schmerz. Ich wünsche dir, dass deiner bald endet. Und vielleicht sehen wir uns mal wieder. Dein Angebot werde ich jedenfalls annehmen."

Misa Niyu 

"Du bist sehr freundlich. Das Kochen war angenehm und hat Spaß gemacht."

Naomi Yurei 

"Du wirkst so in dich gekehrt. Hat das einen bestimmten Grund? Oder steckt da mehr dahinter?"

Rey White 

"Ich beneide dich dafür, dass du die Ruhe so bewahren kannst... wirklich. Ich will gar nicht wissen was geschehen wäre, wärst du nicht da gewesen..."

Zara Astraea 

"Reines Licht... beruhigend... wärmend... erschreckend, wenn man weiß, warum es so ist. Du hast eine Familie... ihr beide. Ihr habt hier ein Zuhause. Mach dir keine Sorgen um ihn..."

Zayn Runar 

"Irgendwann zeige ich dir mehr von mir. Du hast viel durchgemacht. Du gehst deinen Weg, das bewundere ich. Du weisst, wo du hin kannst, wenn du nicht mehr weiter weisst. Ich hoffe, dass es niemals so weit kommt."

Funke 

"Du bist verwirrend... Geister? Es fällt mir schwer, das zu glauben. Es bedeutet dir viel, dass ich mir ein wenig Sorgen mache, oder? Natürlich... du bist noch ein Kind... besser, du hältst dich von ihm fern..."

Shiko 

"Du bist viel zu zart für diese Welt, Kleines... irgendwie habe ich das Bedürfnis auf dich aufzupassen..."

Roan'a Zennah 

"Du bist also auch sowas wie sein 'Bruder'. Schön dich kennenzulernen."

Naoh'a Sinoris 

"Dein mathematisches Gerede bereitet mir manchmal wirklich Kopfschmerzen... doch deine Art, selbst bei erdrückender Stimmung ein Lächeln auf den Lippen haben zu können ist erstaunlich. Vermutlich hast du mir mehr geholfen, als du glauben magst. Danke jedenfalls für den Kakao... ich schätze, wir sehen uns häufiger, wenn ich wieder zurück bin."

Panh Zezou 

"Dein Kampfgeist ist wirklich faszinierend. Und erschreckend zugleich. Mach dich nicht zu sehr kaputt bitte... Und... danke für deine Worte. Pass auf dich auf..!"


Begegnungen
Rhaya'sae Lyehga

"Es war, als hätte ich in einen Spiegel geschaut. Tut mir leid, dass ich dir am Ende doch nicht helfen konnte. Sichere Wege dir, möge Menphina dich schützen. Vielleicht begegnet man sich ja irgendwann wieder."

Kirith Nakamura

"Bist ein wenig rassistisch, eh? Oder hast du einfach nur was gegen Mondstreuner? Völlig egal... bekomm' dich mal in den Griff..."

Mikasa Tzma

"In Ordnung.... lernen wir uns kennen. Ich bin gespannt."

Artov Tzma

"Lass mich zufrieden... ich tu' deinem Prinzesschen schon nichts."

Shea Khalu

"Exotische Schönheit. Tut mir leid, dass du das erleben musstest. Tu' bitte nichts, was du später bereust. Ich hoffe, du kannst ihn wieder zurück holen."

Seth'ra Zezou 

"Du bist wieder da. Dein kleiner Plan... wenn es so sein soll begleite ich dich. Sonst geht das noch schief.... keine Widerrede!!"

Shirin Tama 

"Tut mir leid... für einen Moment dachte ich...."

Shu'aki Tama 

"Nicht weinen..."

Nafi'to Tama 

"Menphina mit euch. Lasst ihm Zeit. Er hat Angst. Danke für deine Sorge... aber ich bin nur ein Bekloppter, der sich in fremde Clan-Angelegenheiten einmischt."

George Sauji 

"Du hast Angst. Ich verstehe das... wirklich. Wage es. Trau dich. Dir entgeht eine Familie..."

Kichiro Tyanu 

"Du bist schon ein komischer Typ... eigentlich dachte ich es amüsiert dich mich da liegen zu sehen. Und nun sagst du mir, du hättest es witzig gefunden, wenn ich ihn eingefroren hätte? Muss ich nicht verstehen... aber du scheinst ganz in Ordnung zu sein, glaub' ich..."

Naran Dotharl 

"Sehr kampfbegeistert... ich hoffe, das wird dir nicht irgendwann zum Verhängnis. Du bist sonderbar, aber in Ordnung. Danke jedenfalls für den Schnaps, aber ich denke wir sind uns einig in Zukunft darauf zu verzichten, eh?"

Aviel Caero ?

"Du brauchst es, hab' ich Recht? Keine Sorge, ich hab' nicht vor eine Gefahr zu werden. Trotz allem scheinst du um einiges angenehmer als deine Brüder. Den Rest hättest du dir sparen können... du hast ihn wütend gemacht."

Naikh'ra Velanir ?

"Besitzergreifend. Du teilst nicht gern, das hab ich gemerkt. Aber ich habe nicht vor, ihn dir wegzunehmen, keine Sorge. Mit deinen Worten hattest du sicher Recht. Aber ich gehe meinen Weg, ich versuche es zumindest... ich danke dir für deine Hilfe."

Knurrend
Der provokante Au Ra 

"Halt dich... einfach nur fern..."

Ankha Ilylion 

"Du mieser Bastard... halt dich fern. Halt dich einfach fern, du ehrenloses Stück Dreck... das war eine Sache zwischen uns beiden...!"

Sheth Caero 

"Nicht mehr als ein Schoßhündchen, wenn ich so darüber nachdenke.... noch einmal bekommt ihr mich nicht. Hat's geschmeckt? Kranker Mistkerl..."

Kaan Caero ?

"Du versteckst dich hinter deinen Worten, deinem Gehabe, deinen Giften... doch am Ende des Tages bist selbst du nur eine einsame Seele, die nicht alleine sein möchte. Warum wehrst du dich so gegen diese Tatsache? Ich habe auch Angst davor..."

Naurion Kinhiko 

"... ... was stimmt mit dir nicht..!?"

Xhumto-Clan (NPCs) 

"Habt ihr etwas anderes erwartet? Ich bin gespannt, ob ihr vernünftig seid oder mich tot sehen wollt. Falls Zweiteres der Fall ist... kommt und holt mich, ihr Kriecher. Ich warte auf euch..."

Treas'e Aelanior 

"Ich soll dich ausgenutzt haben? Ich habe mich dir anvertraut, du Miststück... ich habe genug durchgemacht... du hast keine Ahnung! Tritt mir noch einmal unter die Augen... dann wird dir selbst dein Lulatsch nicht helfen können..."


Gerede - Gerne benutzen.

● "Andauernd fummelt der sich an den Haaren rum... da wird man ja kirre beim Zusehen!"
● "Ich hörte, er sei von seiner eigenen Familie verstoßen... armer Kerl.."
● "Ist das nicht der Besitzer dieser Herberge...? Ich hab den irgendwie größer in Erinnerung..."

Hinter vorgehaltener Hand - Kann vernommen werden. Oder vorher fragen

● "Der übt manchmal Eiszauber. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das Eis schwarz war! Das muss ein Dämon sein.."
● "Der lungert häufiger mal in der Thaumaturgengilde herum, spicht dort aber mit keinem..."
● "Ich hab den mit einer Streunerin im Treibsand gesehen... haben ganz schnell das Weite gesucht und sich in ne ruhige Ecke in der Stadt verkrochen! Die jungen Leut' machen es sich aber auch schwer, heutzutage... vermutlich hat sie ihm den Laufpass gegeben."
● "Meenste? Ick bild mir ein, ick hätt'se im Jang rumturteln seh'n... Vielleischt hab ick mich ooch jeirrt...."

Geflüster - Selten gehört. Vor IC-Nutzung FRAGEN!

● "Ich könnte schwören ich hab' den in der Wüste brüllen hören, dass er jemanden umbringen will..."
● "Der is' mal sauer geworden und dann hat sich um den herum ne dunkle Aura gebildet... nur ganz kurz, aber es war da!"
● "Lass dich net von der netten Fresse täuschen... der Kerl ist irre, ich hab den vor ein paar Wochen gesehen. Der hat gelacht, als schmiede er Mordpläne...!!"

Galerie

Look...
"Wenn ein Ereignis dein Leben verändert, dann ändert sich auch die Blickrichtung..."

Brother
"Ich hatte dich vergessen... aber jetzt erinnere ich mich an dich. Ich erinnere mich. Dein Leben wird durch mich geschützt. Und kostet es mich meines..."

NomaIC
Derzeitiges IC-Aussehen. By Ankha. DANKÄÄÄ!!! ♥♥

Nomalheyan
By Lheyan. TAUSEND DANK!!! ♥♥
HaenicNoma
"Ab jetzt schauen wir nach vorne... nie wieder zurück!"



OOC und Credits


So erreicht ihr mich:
● Via /tell
● Unter I'souji Tia oder A'mari Fhey.
● über Discord [Nuvi#5415]

Credits


● Dieses Wiki ist auf Haenics Mist gewachsen. ♥
● Danke, dass ich es klauen durfte...
● Die Rechte der bearbeiteten Screenshots liegen bei Final Fantasy XIV und SquareEnix



  • Ich bin weißgott nicht jeden Tag im Open RP, aber man kann mich dennoch gerne anschreiben. Ob ich Zeit und Lust auf RP habe, wird sich dann zeigen.
  • Ich habe nicht vor, hier großartige Freundschaften oder Beziehungen einzugehen, da ich nie sagen kann, wie lange ich das Spiel noch spiele und, wie lange ich noch Zeit habe, mich einfach mal ins Open RP zu wagen. Und sollte mein Charakter für jemanden wichtig werden, dann würde ich mich schlecht fühlen, da ich wie gesagt nicht weiß, ob ich das auch wirklich dauerhaft verfolgen kann.
  • Es steht natürlich jedem frei, Kontakt zu ihm aufzunehmen, ihn kennen zu lernen, etc. Aber seid bitte einfach nur gewarnt, ich bin zwar momentan oft im Open RP, doch es kann sich, wie gesagt, jederzeit etwas in meinem Leben ändern. Eine tiefere Freundschaft mit ihm lohnt sich vermutlich nicht. ^^"
  • Man kann natürlich über alles reden und sollte sich eine Freundschaft oder andere Gefühle entwickeln, dann möchte ich lediglich, dass mein Gegenüber sich darüber im Klaren ist, dass es jederzeit passieren kann, dass sich in meinem Leben etwas ändert, sodass ich das RP nicht mehr so verfolgen kann, wie es meine Spielpartner verdient hätten.
  • Ich bin jedoch NIE einfach so weg vom Fenster, ohne etwas zu sagen, grundsätzlich. Natürlich erwarte ich selbiges von Personen, die Chars spielen, die meinem Charakter wichtig werden könnten. ;)
  • Mittlerweile haben sich tatsächlich einige, recht enge, Freundschaften und Bindungen ergeben. Diese Leute wissen aber auch über diese Infos hier bescheid. So gelten diese Informationen lediglich für die, die meinen Char neu kennenlernen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.