FANDOM



Aktuelles


Aussehen

Trotz der mehreren Lagen an Stoff und mit was dieser Miqo'te sich noch alles verhüllt könnte man seine Körperform durchaus als "drahtig" bezeichnen. Vor allem wenn man einmal das seltene Vergnügen hat ihn ohne die zig Lagen aus allerlei Kleidung zu sehen bestätigt sich diese Vermutung. Der Körper an sich scheint durch das Leben auf der Jagd gestählt zu sein und weißt außerdem einige kleinere und größere Narben auf die meist auf Bisswunden oder Kratzer von wilden Tieren hindeuten könnten.

Die Haarfarbe ist fast durchgängig in einem schwarzen Ton gehalten, hin und wieder sieht man vor allem in der Kopfbehaarung weiße Strähnen, ob diese natürlichen oder künstlichen Ursprungs sind ist nicht erkennbar aber die Verteilung ist fast zu willkürlich um künstlich erzeugt zu sein. Der Schweif ist wie bei Mondstreunern typisch von kurzer Behaarung und wohl etwas länger als der Durchschnitt.

Ein feines Merkmal, vor allem bei der kleinen Größe der Iris der Mondstreuner, ist das Ranaku'a zwei unterschiedliche Augenfarben zu haben scheint. Heraus sticht der grüne Part des ungleichen Paares da das Auge mit der dunkelgrüne Iris meist von einigen Haaren verdeckt liegt.


Besitz

Ein feiner Jagdbogen der teils aus Horn und teils aus Holz zu bestehen scheint, die Qualität spricht fast schon für einen Bogen aus Meisterhand. Dazu gehört ein Köcher mit einigen Pfeilen die teils ziemlich unterschiedliche Befiederungen aufweisen.

Die Kleidung des Miqo'te besteht aus mehreren Lagen, der geneigte Betrachter (oder Stalker) könnte fast meinen Ranaku'a hätte jeden Lumpen den er gefunden hat genutzt um sich damit zu verhüllen und das gleichzeitig. Fakt ist aber das die "Rüstung" aussieht als wäre sie schon oft geflickt und repariert worden. Auffällig sind auch die unzähligen Taschen und das Paar schwere Handschuhe die mit sich geführt werden.

Um den Hals hat Ranaku'a meist eine Kette aus Knochen oder Zähnen hängen die wohl von wilden Tieren stammen müssen und auch an den Handgelenken trägt er Armreife die aus einer Art Elfenbein gemacht sein müssen.

Mitgeführter BesitzBearbeiten

-eine Tasche mit tausend Gil

-allerlei Dinge wie ein Kürschnermesser, Feuerstahl und Stein etc.

-Ein Bogen aus Horn und Eschenholz der in ein Futteral eingebettet stets mitgeführt wird

-Ein Köcher mit einem knappen Dutzend Pfeilen

-Ein langes Jagdmesser

-Eine Maske aus Ebenholz, wird des Öfteren auch getragen


Verhalten
  • Die meist kalten Augen dieses Miqo'te bohren sich in ihre Opfer, namentlich Gesellschaft, und rauben jegliche Lebenskraft und Freude, sofern man es so dramaturgisch sehen möchte. In Wahrheit hat auch dieser äußerst verschwiegene und auf Traditionen beharrende Mondstreuner eine Art "weicher Kern", auch wenn er dies partout nicht zugeben will und es wahrscheinlich auch nie wird. Meist könnte man meinen er wäre wegen etwas angefressen aber bei genauerer Betrachtung merkt man schnell das der Blick meist abwesend in die Leere starrt, diese geistige Abwesenheit ist des Öfteren zu beobachten und fast schon "das" charakteristische Merkmal. Immer wieder kann man einen Anflug von Heiterkeit in seinen Gesichtszügen erkennen oder sogar ein Lächeln oder Lachen aber diese Emotionen verschwinden meist so schnell wie sie gekommen sind, wirklich ausgelassen erlebt man Ranaku'a praktisch nie.


Fähigkeiten
  • Vieles aber um diese Dinge zu erfahren muss man ihn wohl erst einmal kennen lernen.


Beziehungen und Gesinnung
Beziehungen

NahestehendeBearbeiten

-

SippeBearbeiten

Kambi Tamabi (Greife weiter nach den Sternen, größer als es der Anschein)

Ahri Weynhardt (Wer kann diese Gedankengänge schon entwirren?)

Naru Coneley (Ätherfuchtler)

Echo Micacho (Lalafell mit Knallbüchse und ebenfalls Ätherfuchtler)

A'vantys Tia (Stadttatze)

Dadawoo Buburuka (Stadtgeborener, eindeutig.)

Rey White (Metallmann)

Gefährten(Bearbeiten

Zazaraji (Kleiner Forscher mit großem Mut und einer seltsamen Kappe.)

JägerBearbeiten

Micaiah Larin (Matriarchin der geschuppten Horde)

Tru Moro (Ätherfuchtlerin)

Ciell Zennah (Interessant was man hier in der Stadt so alles trifft, ein blauer Eufel also...)

Lavaae Nagae (Au Ra sollte man nicht unterschätzen...)

Babasha Basha (Tätzchen mit einer riesigen Axt.)

BeuteBearbeiten

Allan Ainsworth (Großmaul und Beute für die Zukunft...)

Ed Verlet (Kleines vorlautes Tätzchen, pass nur auf deine Zunge auf.)

In ErinnerungBearbeiten

Die alte Sippe und die die überlebt haben, kaum eine Handvoll.

Gesinnung

Au RaBearbeiten

Diese Schuppen würden sicher einen guten Panzer abgeben...

ElezenBearbeiten

Gute Jäger, eingebildete Idioten...

HyuranBearbeiten

Durchwachsen, mehr Gesichter als Nald'thal

LalafelBearbeiten

Zu klein um sich zu schützen aber geben zumindest gute Gesellschaft ab.

Miqo'teBearbeiten

Verdammte Hauskätzchen, kennt denn hier Niemand mehr seine Wurzeln?

RoegadynBearbeiten

Fette Trampel, als Jäger völlig ungeeignet


Mögliche Kommunikationsansätze
Anspielen bis Anschreien, alles möglich, Resonanz ist je nach Art natürlich verschieden. *zwinker*

-


Gerüchte
Gerüchte
  • Wurde scheinbar wieder in Limsa Lominsa gesehen
  • Gehört wohl zum Sternenbund
  • Gehört wohl nicht zum Sternenbund
  • Vergräbt wahllos Fleisch an komischen Orten
  • Scheint gerne mit Tieren zu sprechen als könnten Diese ihn verstehen
  • Vergräbt haufenweise Gil! Der Streuner muss wahnsinnig sein!


Geschichte
Geschichte
  • Wird wohl nicht folgen, Pech gehabt!


Galerie

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.