FANDOM


Es begann mit den Ruinen, die durch Felseinschläge im Finsterwald freigelegt wurden. Man munkelt, sie seien Relikte der Dunkelalben aus ihrer Zeit der Isolation, als sie sich vor den Gebietern zurückzogen. Schnell war jedenfalls der Hunger nach mehr geweckt, und bald darauf sprossen die Geschichten wie Triebe aus dem Waldboden.
Es erwarte die Neugierigen ein Höhlennetz, so enorm, dass es jeder Beschreibung spottet. Nur sorgfältigste Wegmarkierungen können vor dem Herumirren bis zum Tode bewahren - und manchmal nichtmal die. Wer sich zu weit hinein wagt, hat nicht mehr nur mit der unüberschaubaren Anzahl von Gängen und Abzweigungen zu kämpfen:
Es suche der Wahnsinn selbst jene Narren heim, die nach mehr Wissen als die Weisheit gebietet streben. Visionen Verstorbener, Visionen der Zukunft, hallende Stimmen nebulöser Erscheinungen - alle Schwächen der Seele bloßgelegt und gnadenlos zerrüttet bis nichts mehr übrig ist, ist es niemandem bisher gelungen, der magischen 'zweiten Schicht' zu entkommen, die verbirgt, was tief unter den Wurzeln des Finsterwalds liegen mag.
Nüchternere Forscher - manche schimpfen sie 'langweilig' - bezweifeln aber, dass dort je mehr geschah, als dass Erkundern die Vorräte ausgingen und sie den Hungertod fanden. Der Mangel an verlässlichen Quellen oder Augenzeugen bannt diese Frage in's Reich des Unlösbaren.

(Erzählt in und rund um Gridania unter vorsichtigen oder abergläubischen Forschern.)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki