FANDOM


Edda Archiv

Diese Seite gilt im Wikipedia als inaktiv. Es kann sich um nicht mehr gepflegte Inhalte handeln wie auch Charaktere die im RP verstorben sind.
Sollte diese Seite weiterhin aktuell sein, so reaktiviere die Seite.




Einleitung
(folgt)


Aussehen
Talanios mag klein sein, aber dennoch ist er flink zu Fuß und besitzt auch große Ausdauer. 

Er mag wohl ca 1 Meter groß sein, hat dunkle fast schwarze Haare mit einem Hauch Braun.  Er hat tiefblaue aufgeweckte Augen und trägt meist ein Lächeln auf den Lippen.  Seine Bewegungen wirken leichtfüßig und schnell und bei der Arbeit stets fokussiert.  Auch ist er etwas trainiert, klar kein Muskelpaket, aber für seine Rasse durchaus kräftig.  Er gib nicht viel auf Frisuren, seine Haare trägt er meistens wild und offen, wie sie eben fallen. 


Besitz

(folgt)

Inhalt der TaschenBearbeiten

  • (folgt)


Verhalten
  • (folgt)


Fähigkeiten
  • Kampffähigkeiten: Umgang mit Heilmagie und Schadensmagie 


Beziehungen
Familie

(folgt)

Freunde

(folgt)

Kameraden / Bekannte

(folgt)

Feinde

(folgt)


Gesinnung
Au Ra

(folgt)

Elezen

(folgt)

Hyuran

(folgt)

Lalafel

(folgt)

Miqo'te

(folgt)

Roegadyn

(folgt)


Gerüchte

(folgt)


Mögliche Kommunikationsansätze

(folgt)


Geschichte
Talanios war lange auf Wanderschaft, nach der Zerstörung seines Dorfes, bei der glücklicherweise nur wenige der Familie und des Clans zu Tode kamen, als ein Splitter des Mondes in die Nähe des Dorfes einschlug, ging er und alle aus dem Dorf auf Wanderschaft, um eine neue Heimat zu finden und den Schmerz der Katastrophe zu vergessen. 

So verstreute sich der Clan in alle Winde Eorzeas und legte auch den alten Namen ab, so wurden aus ihnen dann die Wanderfüße.  Talanios war lange auf den Straßen der Wälder von Gridania und in der Wüste Ul'dahs unterwegs, und so hat er auch viele Geschichten im Gepäck, kennt viele Leute und hat sich eins immer behalten während der Wanderschaft, sein Lächeln und Frohsinn.  Auch seine Liebe zum Kochen erlangte er während des Wanderns und ob nun am Lagerfeuer oder in der Küche einer Taverne, er lernte dazu und brachte es sich selber bei.  Bis es ihn dann nach Limnsa brachte und er sich wieder in das blaue Meer und die Stadt auf Planken verliebte.  Er bliebt in Limnsa, ging in die Gilde der Hermetiker und als bald arbeitet er auch als Koch in der Jungfer und schloss sich dem Banner der Raben an.  Doch das Wandern lag ihm einfach noch im Blut. so zog es ihn bald wieder in in die Wüste, und in Gridania lernte er eine quirlige Lalafell Dame kennen, durch die er dann an die Akademie der Wüstenblume gelangte.  Tala ist ein aufgeweckter Kerl, oftmals vielleicht mit einem zu frechen und leichten Mundwerk, meistens lächelt er.  Er ist hilfsbereit, hat eine große Freude am Kochen und anderen eine Freude zu bereiten. Er steht treu an der Seite seiner Freunde. Auch hat er einen großen Wissensdurst und Neugier. Eigentlich kann ihm fast gar nichts die Laune verderben, und wenn er doch mal missmutig ist, zieht er sich gern für sich zurück, oder zu seiner eigenen Scham, greift nach dem guten Rum.


Galerie

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki