FANDOM


Edda Archiv

Diese Seite gilt im Wikipedia als inaktiv. Es kann sich um nicht mehr gepflegte Inhalte handeln wie auch Charaktere die im RP verstorben sind.
Sollte diese Seite weiterhin aktuell sein, so reaktiviere die Seite.



Einleitung

Am Tresen sitzt ein Au Ra der aus einer selbstgebauten Tasse trinkt.Er dreht sich zu euch. Sein rechter Arm surrt kurz und man erkennt dass es eine Magitek ist. "Willkommen in der Lockeren Schraube. Darf's was zu beißen sein oder soll was repariert werden?"


Aussehen

folgt


Besitz

Inhalt der TaschenBearbeiten

Besitz: Der Besitz von Temudshin ist darauf beschränkt was seine Schwester und er auf Ihren Karren laden konnten. Neben Werkzeug und anderen Utensilien zählt eine kleine Maschine namens Giro.Diese kleine Maschine ist so etwas wie der Helfer von Temudshin. Auch Töpfe , Pfannen und anderes haben sie mitnehmen können.

In den Taschen: Wenn er was dabei hat dann einen Gilbeutel (wo nicht sehr viel drin ist) und seine Zigarre

Verhalten

Temudshin ist etwas mürrisch, grummelig und misstrauisch gegenüber Fremden.Da er ein großes Verständnis für Technik besitzt schaut er meist zweimal hin um was es sich handelt was seine Schwester Valja öfters kritisiert. Wenn es um seine Schwester geht ist ihm nichts zu teuer oder nicht erreichbar. Er hat auch einen ausgeprägten Beschützerinstinkt was sie angeht aber er meidet Kämpfe so gut er kann. Er hasst es wenn jemand anderes sein Werkzeug anfässt oder gar benutzt. Nur seine Schwester darf das ohne Angst zu haben das er wütend wird.


Fähigkeiten

Handwerklich ist er geschickt und im bauen von Maschinen, dank seiner Ausbildung , sehr begabt. Allerdings

sind seine sozialen Interaktionen mit seinen Mitmenschen nicht so erfolgreich.Was seine kämpferischen Fähigkeiten

anbelangt kann er von sich behaupten ein relativ guter Schütze zu sein. Was den Nahkampf angeht so beschränkt er sich auf das altbekannte

Prügeln.Sollte dennoch ihm einer zu nahe kommen und er hat noch seine Schusswaffe zur Hand so greift er auf einen Speziellen Stil zurück

den er sich über die Jahre beigebracht hat.

Beziehungen
Familie Seine Schwester Valja mit der er ihren gemeinsamen Traum teilt. Sie ist seine Stütze und Hilfestellung. Sie holt ihn meist wieder in die Realität zurück wenn er nur noch an Maschinen denkt und bastelt
Freunde Duke Vulcanos, Valis Kiarash, Deka Dracon, Arthur Clay, X'era
Kameraden / Bekannte Dayan Kha und Akuma Kha
Feinde (folgt)


Gesinnung
Au Ra Im Prinzip kommt er mit deiden Rassen gut aus. Es interesiert ihn wenig welche Haut oder Schuppenfarbe man hat.
Elezen Bislang sah er diese nur auf den Straßen hatte aber noch keinen Kontakt mit ihnen
Hyuran Betreibt gelegentlich Handel mit ihnen und kommt mit ihnen gut klar. Außer es sind Kinder dabei die ihn Onkel nennen
Lalafel Es sind gierige kleine Geschäftleute aber sie bringen das was man brauch
Miqo'te Sah in Uld'ah nur die Tänzerinnen was ihn nicht sonderlich beeindruckte.
Roegadyn Noch kaum einen getroffen


Gerüchte

In Uld'ah erzählt man sich das der rechte Arm des Au Ra aus Metall bestünde und das die eine Magitek sei. Wenn man ihn fragt wie das passiert ist, antwortet er meist kurz das es ein Unfall war Ebenso wird erzählt das sie ein Haus für einen Spottpreis erhalten haben und es selber Renovieren


Mögliche Kommunikationsansätze



Geschichte
Temudshin war endlich fertig. Es hatte

Tage gedauert. Kabel und Rohre verlegen, Schweißen, Installieren Testen und noch mehr. Doch der Ausflug in das Castrum war eine super Idee. Soviel Technik und alles im relativen guten Zustand. Der Generator im Raum unter dem Keller war das Schwierigste von allem.

Von Erdseim auf Kristallenergie umzubauen und relativ große Mengen an Energie zu besorgen war eine Herausforderung. Die Installation der der Visuellen Beobachter, Optischer Sensoren, Datenverabeitungsgeräten, den Datenlesern, das versteckten der visuellen Beobachtern, der Umbau der Drohen die sie gefunden haben zu einer Überwachungs- und Ausrufereinheit die selbstredend auch bewaffnet war, sowie die ganzen Sicherheitssysteme und das Schild was sich aufbaute sobald es zu gefahren kam waren etwas einfacher.

Das Schild ist in zwei Bereiche aufgeteilt. Der eine Bereich ist der äußere Bereich. So wird die Bucht abgeschottet und verschlossen. Nicht kommt rein oder raus. Selbstverständlich war Luft etwas was rein sollte oder Regen wie er X'era erklärte. Es gab sogar einen geheimen Gang der nach draußen führte. Das zweite Schild war um das Haupthaus gebaut und die Taverne aufgebaut. Es war wesentlich dichter und sollte Jegliche gefahren abhalten. Wenn man natürlich alles Warten würde. Das würde zu einer Lebensaufgabe werden. Temudshin zündete sich seine Zigarre an und überlegte.

Er brauchte eine Energiequelle die besser war als die Paar Kristalle.

Er hatte von einem Ort gehört an dem es denaturierte Kristalle gab und das in Mengen. Wenn er sich dort was holen könnte wäre das Problem gelöst. Doch war es nicht ungefährlich. Paffend saß er am Pier und arbeitet an seinem Plan. Die andere Sache musste warten. Ein Beute hing noch an seinem Gürtel. Dort waren die Schlüssel drin. Eine Idee die er sich doch von dem Badehaus abgeschaut hatte aber verbessert hatte. Jeder Schlüssel wird individuell Beschrieben und Verschlüsselt. Selbstverständlich kam man nicht überall mit diesen hin. Dafür gab es die Meisterschlüssel. Von diesen gab es nur begrenzt welche. Aber dazu würde er sich noch äußern. Jetzt war es an der Zeit Personal anzulernen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Galerie
Temu

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.