FANDOM



Ishgard.jpg



"Die Baronesse"

"Jahrzehnte lang erfüllt, was Eure Erwartungen verlangten.
Das ist der Weg, den Ihr uns mit in die Wiege gabt, Vater.
Doch sagten nicht bereits die großen Dichter und Schreiber,
dass nichts je so frei ist, wie unsere Gedanken?"

" Kleiner Vogel "

Vianne small.jpg


 


Aussehen




Vianne ist von schlanker, fraulicher Gestalt und einer Größe, die nur wenig unter dem Durchschnitt ihres Volkes, den Erlschatten liegt. Ihre makellose Haut zeigt einen gesunden, karamellfarbenen Schimmer, bedingt durch die Anwesenheit in den anderen Stadtstaaten. Ihre Bewegungen sind anmutig und wohl bedacht, wodurch ihr fast auf den ersten Blick anzusehen ist, dass sie aus gutem Hause stammt.


Langes, weiches Haar fällt ihr über die Schultern bis fast zur Taille hinab. Auffallend hierbei ist der helle Blondton, der von einem leichten kupfernen Stich durchzogen ist und das Gesicht mit den anmutigen Zügen umrahmt, in dessen Zentrum die stahlgrauen Augen stehen, die offenbar nur kühl und distanziert in die Welt sehen können.


Die feinsten Stoffe, hochgeschlossen, zeigt sie in ihren edlen Gewändern möglichst wenig Haut und ziert sich mit Schmuck und verschiedenen Accessoires.

" Besitztümer "

 

Wie legt man den Wert von Dingen fest...


"Was wirklich wichtig ist, ist schwer zu bemessen, wenn man alles hatte außer die Freiheit."


Als Tochter des Hauses Aubrenard, welche seit jeher in guter Verbindung zu den Haillenarte stehen, hat es ihr an weltlichen Besitztümern nie gemangelt.Dennoch trägt auch sie ein paar Dinge bei sich, die ihr am Herz liegen:



◊ Siegelring mit dem Wappen der Aubrenards


◊ Eine Halskette von ihrer Mutter


◊ Ein zerknitterter, gefühlt uralter Brief


◊ Papier und einen Kohlestift


◊ Ein Roman, ständig wechselnd (zum Leidwesen ihres Zwillingsbruders)

" Ihr Wesen "

 

Das, was ich bin...


Ihr ganzes Wesen, ihre Art zu sprechen, sich zu bewegen, schreit nach Adel. Nie wird man sie aus der Haut fahren sehen, oder bemerken, wie sie aus der perfekt einstudierten Rolle fällt. Lediglich die Augen wandern ab und an in die Ferne, als schweiften ihre Gedanken in Länder und Welten, die die Grenzen des Weltlichen übersteigen.


Selten sieht man die Elezen Lächeln, zumindest nicht mehr als ein verhaltenes, amüsiertes Schmunzeln. Es scheint, dass die einzig ihr nahestehende Person ihr Zwillingsbruder ist, allen anderen gegenüber ist und bleibt sie distanziert und höflich vornehm.

" Fähigkeiten "

» Politik und Geschichte


Natürlich hat sie sich als erste und einzige Tochter der Aubrenard-Famile ein gewisses Maß an Bildung in allerlei relevanten Bereichen aneignen müssen


» Benimm und Gebahren


Ebenso gehört es zum guten Ton, sich stets adrett und vornehm zu Verhalten. So gehören zu ihrem Auftreten nicht nur die wohl gewählten Worte, sondern auch die Eleganz, die jede Bewegung ausstrahlt


» Musik und Tanz


Aufgrund diverser gehobener Abendveranstaltungen und Werbung für eventuelle, geeignete Verbindungen, musste auch Vianne sich den Studien eines Instrumentes hingeben, wobei sie sich für das Klavier entschieden hat, und die gängigen Gesellschaftstänze erlernen.



"Beziehungen"

" In meinem Herzen "

› Niemand


Ich füge mich den Entscheidungen, die das beste für meine Familie ist.

" Familie "

› Baron Grimaux Aubrenard


Vater. Der drohende Schatten von Erziehung und Maßregelung.


› Baronin Tivionne Aubrenard geb. Haillenarte


Mutter... Etwas mehr Wärme und Herzlichkeit würde dir gut zu Gesicht stehen und hätte dir diverse Zornfalten erspart


› Baron Vallerin Aubrenard


Geliebter Zwillingsbruder. Auch wenn wir uns aufgrund unserer Pflichten lange aus den Augen verloren hatten, bist du immernoch der einzige, für den ich durchs Feuer gehen würde.

" Wegbegleiter"

› Orianna Jantellot


Amme. Du warst mehr Mutter für uns, als alles andere.


> Ardelain Terremiaux & Yvette Jantellot


Unser stetes Personal. Ihr habt immer treu gedient und das über eure Pflichten hinaus.

" Bücher"

› Die größte Liebe, die ich mir erlaube.


Denn das Einzige, was wirklich frei ist, sind meine Gedanken.

Was man so hört..



Bediensteter der Aubrenards: "Der junge Herr und die junge Herrin sind nach Ul'dah abgereist. Die anderen Stadtstaaten bereisen, heisst es. Wie es ihnen wohl gelungen ist, den Baron davon zu überzeugen?"


Ul'dhischer Händler: "Aubrenard? Ja, die haben eine Menge Gil fließen lassen um ihre neue Bleibe mit ishgarder Exportwaren auszustaffieren. Da ging's heiß her in der Kelchkuppe!“


Anwohner: "Die Ecke in der Kelchkuppe war richtig was los..Händler, Waren und Briefe. Sowas hab' ich noch nie erlebt!"


"Geschichtlicher Aspekt"

" Baronie Aubrenard!"

› Das Geschlecht der Aubrenard, dessen Wappen eine goldene Glockenblume auf schwarzen Grund gebannt hält,ist eng an das große Haus Haillenarte geknüpft. Als Vasallen des größeren Hauses, wie auch in Blutsbande verbunden. Seit den Anfängen des Hauses haben sich Aubrenards mit den erbranglisten weit hinten stehenden Mitgliedern der Haillenartes durch Ehe verbunden und somit die Bande stets erneuert.


" Ein Kleines Dankeschön!"

› Und wieder einmal, muss ich mich Herzlich bei Nanilein bedanken, die immer so lieb ist und mir ihre Layouts/Quelltexte zur Verfügung stellt, damit so ein Codier-Noob wie ich auch ein hübsches Wiki hinbekommt! Danke Bi! I <3 u!

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki