FANDOM


Edda Archiv

Diese Seite gilt im Wikipedia als inaktiv. Es kann sich um nicht mehr gepflegte Inhalte handeln wie auch Charaktere die im RP verstorben sind.
Sollte diese Seite weiterhin aktuell sein, so reaktiviere die Seite.


Einleitung

OOC: Mein erster Charakter als ganz frischer RP Einstieg in die Welt von Final Fantasy :=)



IC: Als sehr junger Mann, hat sich Y'akohsae aus seiner unstillbaren Neugier heraus, von seinem Goldtatzen Stamm entfernt und sich der Legion der Unsterblichen angeschlossen. Er hielt jedoch stetigen und regen Kontakt. Weshalb man davon ausgehen kann, das er nicht von diesem verbannt wurde. Erst einige Jahre später, kehrte der junge Mann für längere Zeit, wieder in heimische Gefilde und zu seinem Stamm zurück.


Aussehen

Y'akoh hat trotz der eher leicht gebräunten Haut, wohl von väterlicher Seite, schwarzes Haar, welches sich mit ein paar gefärbten Spitzen und Strähnchen vom Reinton absetzt.

Er ist meist sportlich gerüstet, legere oder eher praktisch beweglich gekleidet. Dabei verzichtet er wohl eher weniger auf auffällige Farbtöne, versucht jedoch hin und wieder (unter einem genervten Murren) dies zu ändern.

Sein Gesicht wird außer von abgesehen von der leicht dunklen Gesichtsmarkierung, von einer Narbe geprägt, welche sich über die Gesichtsmitte zieht.

Y'akoh's Augen, sind dabei sehr hell und in einem leichten, blauen Schimmer gehalten. Seine vertikal verlaufenden Pupillen stechen dadurch teils deutlich hervor. Für manche ein Blickfang. Umspielt werden diese zusätzlich von so mancher Grimasse oder Gesichtsmimik, welche seine Reaktionen oder Gefühlslagen, deutlich hervor heben.

Sein ebenso schwarzer Schweif ist recht buschig/struppig, wenn dieser auch alles andere als ungepflegt aussieht. Oft ist zu bemerken, wie anscheinend unkontrolliert dieser herum peitscht. Lediglich in seltenen Situationen, kommt dieser gänzlich zum Stillstand. Doch niemand weiß wovon dies abhängt.



Verhalten

Y'akoh scheint im ersten, zweiten und dritten Moment, wie ein freundlicher, junger Miqo'te.

Wenn es auch oft vorkommt, dass das Interesse an so manchen Gesprächen nur von kurzer Dauer ist und er merklich für seinen Gesprächspartner die Konzentration verliert.

Trotz das er nicht ungeschickt scheint, so wirkt er doch oft etwas tapsig und unbeholfen.

Des öfteren scheint der junge Miqo'te im Zwiegespräch mit sich selbst. Manch einer sagt .. er habe eine Laus, mit der er sich unterhält. 


Fähigkeiten
  • + Kampf: Umgang mit Pfeil und Bogen ★★★★★
  • + Fährtensucher /Spuren lesen ★★★★☆
  • + Lautloses Fortbewegen / Heran pirschen ★★★★☆
  • + Kampf: Umgang mit Messern ★★★★★
  • + Freundlicher und höflicher Umgang ★★★★☆
  • + Kann Materia riechen? fühlen? aufspüren? ★★★★☆
  • +- Kampf: Umgang mit Schwert und/oder Schild ★★★☆☆
  • +- Diplomatie ★★★☆☆
  • +- Konzentration ★★★☆☆
  • - Kochen ☆☆☆☆☆
  • - Aufräumen / Ordnung halten ★☆☆☆☆
  • - Essverhalten ★★☆☆☆
  • - Schnarcht gelegentlich ★★☆☆☆


Kommunikationsansätze
  • Kontaktperle
  • Gast Unterkunft in den Lavendelbeeten
  • ((per Whisper))
  • Mogry Post


Beziehungen und Gesinnung
Beziehungen

FamilieBearbeiten

  • Y'almo Nunh - Vater (NPC)
  • Y'akano Almo - Mutter (NPC)
  • Y'amina Almo - Schwester (NPC)
  • Y'olo Tia - Bruder (NPC)
  • Y'aldek Tia - Bruder (NPC)
  • Y'arimar Tia - Bruder (NPC)
  • Y'kalinka Almo - Schwester (NPC)
  • Diverse andere Verwandte

FreundeBearbeiten

  • E'vanoh Tia - Ich bin echt froh das ich du und deine Schwester damals in die Gegend meines Stammes gekommen seid. Wir sind echt durch viel dick und dünn gegangen.Für dich mein bester Freund, würde ich mit blanker Tatze durchs die Hölle gehen. Ich habe ein wenig bereut dem Vorschlag gefolgt und zur Legion gegangen bin. Die Zeit mit dir hat mir echt gefehlt mein Bruder. Umso mehr freue ich mich, euch endlich gefunden zu haben. Ich weiß du fühlst dich sicher nach dieser ersten, kurzen Zeit von mir verraten. Aber die Gefühle zu deiner Schwester kamen ganz von selbst und zuerst unbewusst. Jedoch werde ich mich nicht dagegen versperren. Und ich hoffe sie ebenfalls nicht. Für deine Idee zu Eshs neuer Identität ... du machst vieles Möglich damit. Ich bin dir dankbar dafür. Unendlich.


PartnerinBearbeiten

  • Y'syie Akohsae- Du warst früher echt manchmal nervig, weil du so klein warst und wir dich überall hin mitnehmen mussten. Aber jetzt ist aus dir eine echte Frau geworden. Und was für eine Ohoo! Ihr habt vieles hinter euch gelassen und doch gebt ihr nicht auf.Ich bin bei euch, bei dir ... da gehöre ich hin, da will ich sein. Bei dir! Vanoh wird sich daran gewöhnen. Aber ich bin froh, das wir um unsere gegenseitigen Gefühle für einander bewusst sind und nicht davor verstecken. Ich hätte nie gedacht das du ... und ich ...Partner? Ich bin stolz darauf und bin dankbar für Vanohs Idee mit der neuen Identität.


Bekannte und KameradenBearbeiten

  • Ryavin- Endlich weiß ich was für ein Geheimnis du mit dir trägst. Miqo'te ha! Du bist nett.. denke ich, wenn auch etwas grob drauf. Oder bist du einfach so sehr von dir überzeugt? Ich bin gespannt, wo dich dein Weg hinführt.


Ungemocht bis gehasstBearbeiten

  • Garleaner- Ihr seid so erbärmlich
Gesinnung

Au RaBearbeiten

  • Neugierig

ElezenBearbeiten

  • Respektvoll bis Neugierig

HyuranBearbeiten

  • Freundlich bis Respektvoll

LalafelBearbeiten

  • Freundlich

Miqo'teBearbeiten

  • Mag sie alle

RoegadynBearbeiten

  • Freundlich, teils Eingeschüchtert
Gerüchte
Gerüchte

Soll...

  • ... eine an der Klatsche haben und Selbstgespräche führen
  • ... oft einen kühlen Kopf bewahren
  • ... Materia fühlen oder gar riechen können
  • ... während einer Aufklärungsmission der Legion, einem komischem, kleinen, Wesen begegnet sein
  • ... Nachts schnarchen
  • ... ein ungeschickter Trottel sein
  • ... immer links und rechts verwechseln
  • ... seinen Vater im Zweikampf besiegt haben
  • ... ein Meister im Schnitzen sein
Geschichte
Geschichte

Y'akohsae wuchs innerhalb seines (eines) Stammes (der Jaguar) in Alt Gridania auf.

Im Alter von 19 Jahren verließ der sehr neugierige Miqo'te, seinen Stamm und schloss sich der Legion der Unsterblichen an.

Man behauptet in den nah umliegenden Stämmen, das Y'akoh's Vater seinen Sohn, bei diesem Schritt, aus nicht bekannten Gründen, unterstützt und ermutigt hat.

Erst das (nicht endende) vermissen des Besten Freundes Vanoh, so sagt man, trieb ihn einige Jahre später zurück in die Heimat.

Als er diesen jedoch dort nicht mehr vorfand, machte Y'akoh sich auf den Weg, Hinweisen und Informationen zu folgen und diesen in den Lavendelbeeten aufzuspüren.

Eine andere Geschichte besagt jedoch, das er aus Gründen des Stammes betreffend zurück gekehrt ist und gegen seinen Vater, in einem ehrenhaften Zweikampf angetreten ist.

Erst danach soll er die Suche nach seinen Freunden, intensiv aufgenommen und diese auch gefunden haben.

Warum der Miqo'te sich trotz des Sieges, sich nicht um die Führung des Stammes bemüht hat, ist jedoch nicht bekannt. Ein unbestätigtes Gerücht besagt, das der junge Mann, entgegen den Traditionen und dem Wort des Vaters, eine Monogame Lebensweise der des Stammes vorzieht.


Galerie

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki