FANDOM


Edda.png Friedhof

Dieser Charakter ist entweder im RP verstorben oder aktuell inaktiv / verschollen. Sollte der Charakter aktiv wieder bespielt werden, so entfernt einfach diesen Hinweis und fügt die Kategorie "Charakter" sowie die jeweilige Rasse hinzu.



Einleitung
Von sich aus erzählt er nur selten. Sollte aber jemand in die Nähe seines Schreibtisches gelangen, läge dort wie eben erst da hingelegt oder bearbeitet ein Manuskript. Die erste Seite mit einem Vorwort liegt ganz offen da:

"Dieses Buch widme ich meiner Familie. Mögen ihre Seelen auf der Reise durch den Äther ihren Frieden gefunden haben. Ihr Andenken werde ich Zeit meines Lebens tief in meinem Herzen tragen.

Unsere Eltern führten ein einfaches Leben. Vater war Zimmermann, ein Künstler seines Standes, der es verstand, der Seele eines jeden Holzes seine wahre Bestimmung zu entlocken. Mutter war Köchin und es mag seltsam klingen, doch sie verstand es, jedem noch so einfachen Mahl einen Zauber einzuweben, der nach Liebe schmeckte. Nach Harmonie. Und Seelenfrieden.

Im Laufe der wenigen Jahre meines jungen Lebens habe ich nahezu jedes Handwerk ausprobiert, stets auf der Suche nach dem, was meine Eltern angetrieben haben mochte. Doch weder an die tiefe Hingabe und Präzision meines Vaters noch an die endlose Geduld und Perfektion meiner Mutter, die nötig ist, um den Dingen bei ihrer Erschaffung wahren Glanz zu verleihen, werde ich jemals heran reichen. Ich bin kein Spezialist, konnte mich nie auf nur einen Weg beschränken und konzentrieren, mich nie wirklich entscheiden, noch festlegen.

Und so kommt es, dass ich zwar von allem etwas verstehe, doch von nichts wirklich viel. Eines jedoch konnten sie mich lehren: Den tiefen Respekt vor jeder ehrlichen Hände Arbeit. Und so beginnt nun meine Reise.

Meine Mission: Suche. Finde. Begreife. Und heile.

Nun, dies klingt wohl allzu theatralisch. Reparieren und Restaurieren trifft den Kern der Sache doch besser. Dies ist mein Geschäft. Ich kaufe aussortierte Möbelstücke und leidlich brauchbare Einrichtungsgegenstände aller Art, bringe sie wieder in Ordnung, versuche, den alten Glanz wiederherzustellen, den sie einst gehabt haben mochten und manchmal gelingt es mir sogar, aus einzelnen Teilen etwas Neues zu kreieren.

Da Platz nun etwas ist, das nicht endlos vorhanden ist und auch ein Elezen von etwas leben muss, versuche ich eben jene Stücke wieder unters Volk zu bringen. Auf diese Weise komme ich viel herum, studiere die Eigenarten eines jeden Volkes, vielmehr ihre Architektur, ihren Wohn- und Lebensstil, ihren Sinn für Kunst und Kultur. Und da ich diese Reise nun einmal angetreten habe, möchte ich auch festhalten, was mir auf jenem Weg begegnet."

Aussehen

Dunkel... müsste im ersten Augenblick beinahe jedem in den Sinn kommen, der ihn trifft. Dunkel im besten Sinne des Wortes. Denn obgleich es ungewöhnlich sein mag für einen Erlschatten, kleidet sich dieser Elezen höchst selten in etwas anderes als Schwarz. Von schlanker Gestalt und ziemlich groß, selbst für einen seiner Rasse, strahlt er die Ruhe und zurückhaltende Eleganz aus, die seinem Volke häufig eigen ist. Der Eindruck von Dunkelheit jedoch sitzt tiefer, umgibt ihn wie ein vertrauter Schatten, vermittelt den Eindruck von Wärme, Frieden und einer Form von Sinnlichkeit, die nicht zu greifen, für empfindsame Wesen aber wohl zu spüren ist.

Besitz
Abgesehen von ein paar untergemieteten Zimmern an verschiedenen Orten, eine nicht ungewöhnliche Menge an Kleidungsstücken, Alltagsuntensilien und Handwerkszeug. Im Besonderen wären vielleicht zu nennen:
  • eine Auswahl an gebrauchten Möbeln, die sich ständig ändert, je nach geschäftlicher Lage
  • ein wohlbehüteter Kasten mit allerlei hochwertigen Präzisionswerkzeugen

Neu:

  • ein kleines Geschäft im schönen Limsa Lominsa

Inhalt der TaschenBearbeiten

  • ein Schlüsselbund
  • ein Notizbuch mit einer pfiffigen, versteckten Tasche für eine Auswahl an Kohlestiften
  • ein kleiner, verschlossener Flakon


Verhalten
Meist tut er sich schwer damit, offen auf andere zuzugehen. Eine Eigenart, nicht eben hilfreich ist, da er sich für ein Auskommen als Geschäftsmann entschieden hat. Manchmal überwindet er sich und in diesen Fällen tritt er mit höflicher Zurückhaltung und ausgesuchter Freundlichkeit auf. Selbst längeren Bekanntschaften gegenüber bleibt diese Höflichkeit oft oberflächlich und es kann durchaus passieren, dass sich jemand, mit dem er sich an einem Abend noch intensiv unterhalten hat, wieder mit jener vorsichigen Distanz behandelt wird, die ihm zueigen ist. Wahre Freundschaft zu schließen braucht bei ihm vor allem sehr viel Zeit. Ist ein gewisses Maß an Vertrautheit jedoch einmal erreicht, gehört er wohl zu den verlässlichsten, hilfreichsten und treuesten Seelen, die man sich vorstellen kann. Er sucht die Harmonie, hat stets ein offenes Ohr für alle möglichen Sorgen und gehört wohl am ehesten zur Sorte "Fels in der Brandung". Wer ihn genauer kennt, wird merken, dass er, so er sich sicher wähnt, nicht nur einen ausgeprägten Sinn für Humor hat, sondern einen geradezu kindlichen Hang zu Unfug aller Art.
Fähigkeiten
Yandari hat ein umfassendes Grundwissen zu handwerklichen Fähigkeiten in allen möglichen Richtungen. Er liebt es, fachübergreifend zu arbeiten und hat daher oft ungewöhliche Ideen. Der Preis für dieses wirklich breit gefächerte Können ist die fehlende Tiefe, wenn es um Fachkenntnis im Sinne des Neuerschaffens geht. Aus diesem Grund konzentriert er sich auf die Reparatur und Restauration aller möglichen Alltags- und Kunstgegenstände. Er kauft Ungeliebtes und Abgelegtes, repariert, kombiniert und verkauft, was durch seine Arbeit alten oder neuen Wert erhält.
Beziehungen und Gesinnung
Beziehungen

FamilieBearbeiten

  • Mutter: Alicándre Velarien, Köchin †
  • Vater: Andárian Velarien, Zimmermann †
  • Schwester: Yandielle Velarien, Köchin

FreundeBearbeiten

  • Koko Ura
  • Folgt (vielleicht)

Bekannte und KameradenBearbeiten

  • Flynn, Sora, Reo, Treas'e, Caithlyn, Peach, Luxelle

In ErinnerungBearbeiten

  • Folgt
Gesinnung

Au RaBearbeiten

  • respektvoll bis freundschaftlich

ElezenBearbeiten

  • auf der Suche nach Verbindungen, vor allem weiblichen...

HyuranBearbeiten

  • distanziert

LalafelBearbeiten

  • amüsiert

Miqo'teBearbeiten

  • mistrauisch

RoegadynBearbeiten

  • respektvoll


Mögliche Kommunikationsansätze

(noch ausarbeiten)

Als Innenausstatter und Händler für Kunst & Antiquitäten sich einen Ruf aufbauend. Man könnte davon gehört haben oder über den Laden gestolpert sein.

  • Geschäft in Lominsa
  • Musterhäuser in Ul'dah


Gerüchte
Gerüchte
  • Man sagt, er schiele weiblichen Erlschatten mit erhöhter Aufmerksamkeit hinterher.


Geschichte
Geschichte
  • Folgt


Galerie

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki